Dr. Birgit Thomson studierte Wirtschaftswissenschaften (Universität Bochum) und Organisationspsychologie (Universität Dortmund).

Während ihrer Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Dortmund und auch im Zuge ihrer anschließenden Beratertätigkeit beschäftigte sie sich vor allem mit den Themen Belastung, Beanspruchung und Führung. Seit 2002 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin (seit 2011 "senior scientist") bei der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin und beschäftigt sich dort schwerpunktmäßig mit den Fragen der Erfolgsrelevanz von Investitionen in HR sowie mit organisationalem Wandel und den potenziellen Auswirkungen von Unsicherheit und Arbeitsverdichtung auf die Mitarbeiter. In diesem Zusammenhang initiierte und leitete sie zahlreiche nationale und internationale Projekte.

Sie engagiert sich darüber hinaus in der universitären Lehre an verschiedenen Universitäten. In den beiden weiterbildenden Masterstudiengängen Educational Media und Educational Leadership ist sie zuständig für das Modul "Organisationsentwicklung und Changemanagement".

 

© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de