Bild des Benutzers Cornelia Helmstedt
Druckversion

Im Zentrum für Informations- und Medientechnogien (IMT) soll in Kooperation mit der Stabsstelle für Bildungsinnovationen und Hochschuldidaktik ein Projektteam zur Einführung von E-Prüfungen aufgebaut werden.

Gesucht werden zwei engagierte
wissenschaftliche Mitarbeiterinnen/
wissenschaftliche Mitarbeiter
(Entgeltgruppe 13 TV-L)


im Umfang von 100 % der regulären Arbeitszeit bis spätestens zum 01.04.2019. Es handelt sich um eine zunächst auf 18 Monate im Sinne des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes befristete Tätigkeit, die zur Qualifizierung im Bereich der Hochschuldidaktik und des E-Learnings dient. Eine Verlängerung der Tätigkeit wird angestrebt.
Die Aufgabenschwerpunkte umfassen Projektarbeiten zur Konzeption und Evaluation des Einsatzes von E-Prüfungen sowie der Pilotierung von E-Prüfungen mit einer geeigneten Prü-fungsplattform an der Universität Paderborn und werden je nach Einstellungsvoraussetzungen und Fähigkeiten im Team verteilt.
Die Aufgabenbereiche des Teams umfassen:

  • Erhebung und Analyse von Anforderungen und Prozessen
  • Evaluation von Lösungsmöglichkeiten in Hinblick auf organisatorische, didaktische, rechtliche und technische Dimensionen
  • Konzeption, Auswahl und Pilotierung von Lösungen auf Grundlage der erhobenen Daten
  • Entwicklung eines didaktischen Beratungskonzeptes für Lehrende zur Einführung von kompetenzorientierten Prüfungsformaten sowie Evaluation des Konzeptes
  • Entwicklung von Maßnahmen zur Qualitätssicherung von elektronischen Prüfungen
  • Kommunikation der Ergebnisse u.a. auf Tagungen und Kongressen

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Studium
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der digitalen Unterstützung von Lehre und Prüfungen
  • Souveräner Umgang mit gängigen Softwareprodukten in der Lehre
  • Von Vorteil sind Erfahrungen in interdisziplinären Projekten

Selbständige Arbeitsweise sowie Teamfähigkeit werden vorausgesetzt.
Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden gem. LGG bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätz-lich möglich. Ebenso ist die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des Sozialgesetzbuches Neuntes Buch (SGB IX) erwünscht.
Auskunft zum Stellenprofil erteilt Frau Iris Neiske (iris.neiske@uni-paderborn.de).
Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnisse) werden unter Angabe der Kennziffer 3661 bis zum 05.02.2019 in einer PDF-Datei per E-Mail erbeten an iris.neiske@uni-paderborn.de.

Anbieter: 
Universität Paderborn
Art des Angebots: 
Anbieter Email: 
iris.neiske@uni-paderborn.de
© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de