Druckversion

Digitalisierung in der Erwachsenenbildung

Mit der Digitalisierung in der Erwachsenenbildung sind unterschiedliche Erwartungen an die Weiterbildungseinrichtungen und ihre Angebote geknüpft. Politische, soziale und didaktische Chancen sind mit der Herausforderung verbunden, neue Lernräume zu gestalten.

Das Learning Lab unterstützt Einrichtungen der Erwachsenenbildung bei der Einführung und Erprobung von digitalen Medien. Im Bereich der Beruflichen Bildung und der gemeinwohlorientierten Erwachsenenbildung arbeitet das Learning Lab seit langem in verschiedenen Verbundprojekten des BMBF mit. Es kooperiert außerdem unter anderem mit der Supportstelle Weiterbildung des Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes NRW sowie dem Landesverband der Volkshochschulen von NRW und dem Deutschen Volkshochschulverband (DVV).

Wir sind aktiv in den Bereichen:

  • Beratung für mediendidaktische Konzeptentwicklung

  • Unterstützung in der Entwicklung digitaler Strategien

  • Bedarfsanalysen für die Entwicklung und den Einsatz digitaler Weiterbildungsangebote

Unsere Projekte an der Schnittstelle zwischen Forschung und Praxis machen deutlich, dass die digitale Durchdringung nicht nur neue Lehr- und Lernmedien betreffen. Digitale Lernszenarien, so wie wir sie verstehen, zielen immer auch auf das Lernumfeld, die Strukturen und die Vernetzung von Akteuren.

Eine Übersicht zu unseren aktuellen und abgeschlossen Projekten finden Sie hier.

 

 


 

Neuigkeiten von Erwachsenenbildung

Rückblick: Fachtagung „Mit dabei in der digitalen Arbeitswelt“

Bild des Benutzers Gianna Scharnberg

Am 20.2. fand die Fachtagung des Paritätischen Gesamtverbands "Mit dabei in der digitalen Arbeitswelt“ statt. Eingeladen war Gianna Scharnberg für den Impulsvortag "Maßnahmen (der Arbeitsförderung) in einer digitalisierten Arbeitswelt entwickeln".

Kickoff-Treffen des BMBF-Metavorhabens "Digitalisierung im Bildungsbereich" in Frankfurt

Bild des Benutzers Daniel  Otto

Am vergangenen Freitag fand unter Leitung des Learning Lab in Frankfurt die Auftaktveranstaltung zum Metavorhaben (MV) "Digitalisierung im Bildungsbereich" in den neuen Räumlichkeiten des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) statt.

 

neu: Teilprojekt im SUPRIMA-Verbund

Bild des Benutzers Michael Kerres

Projekt: Suizid - Prävention - Risiko - Management - Allianz Düsseldorf Neuss (SUPRIMA)

Finanzierung: Bundesministerium für Gesundheit 

Statement zum Vorschlag eines CDU/CSU-Arbeitsstabs

Bild des Benutzers T H

In einem Blogbeitrag des Hochschulforum Digitalisierung nimmt Michael Kerres Stellung zu dem Konzeptvorschlag eines Arbeitsstabs der CDU/CSU-Fraktion im Bundestags zur Digitalisierung der Weiterbildung. ...

Gianna Scharnberg: Posterpreis auf der DGfE-Sektionstagung Erwachsenenbildung

Bild des Benutzers Darya Hayit

Gianna Scharnberg vom Learning Lab wurde, im Rahmen der Jahrestagung der DGfE-Sektion Erwachsenenbildung, für Ihr Poster und den zugehörigen Vortrag mit dem 2. Platz ausgzeichnet!

Referiert hat sie zu ihrem Promotionsthema: "Reflexive Praktiken im Ehrenamt. Eine Fallstudie zur Nutzung von Cultural Probes in der ehrenamtlichen Arbeit mit Geflüchteten." 

Rückblick: Apps für die Lehre

Bild des Benutzers Regine Weigandt
Grafik mit einer Hand, die ein Tablet hält

Mit dem Workshop "Apps für die Lehre" fand eine interaktive Veranstaltung, mit dem inhaltlichen Schwerpunkt der Integration unterschiedlicher Web-Apps in Lehr-/ und Lernkontexte, statt. Im Zuge dessen vermittelte Referent Stephan Rinke fundamentales Wissen über die Verwendung der Web-Tools: Etherpad, ein kollaboratives Schreibdokument, Padlet, eine gemeinschaftlich nutzbare, virtuelle Version einer Pinnwand, Kahoot!, eine interaktive Alternative zu herkömmlichen Präsentationsformen sowie eine Auswahl verschiedener Apps der Plattform learningapps.org.

Lessons learned aus unseren Projekten zu OER vom BMBF

Bild des Benutzers Seda Avseren

Unter dem neu veröffentlichten Synergie-Sonderband zu den durch das BMBF geförderten Open Educational Resources Projekten finden sich in kompakter Form die Ergebnisse und Erfahrungen aus dem Projekt "MainstreaimngOER" und dem "InfoKIT". Weitere interessante Projekte aus dem bundesweiten OER-Fördernetzwerk sind ebenfalls in dem Sonderband als Open-Access-Publikation zur Verfügung gestellt.

Keynote auf dem Weiterbildungskongress Adult and Professional Education Bildung 5.0 – Mensch im Zentrum

Titel: 

Bildung 5.0 - Den digitalen Bildungsraum gestalten
Digitalisierung beinhaltet für die Bildung Herausforderungen und Potenziale. Mit ihr sind vielfach große Hoffnungen und Ängste verbunden. Dabei wird die Rolle der Digitalisierung als „Treiber“ häufig überschätzt. Der Vortrag beschreibt, vor welchen Fragen die Akteure heute stehen, wenn sie Digitalisierung nicht als rein technische Modernisierungsbewegung begreifen, sondern selbst die Bildung im digitalen Zeitalter gestalten wollen.

Beteiligt: 
Termin: 
16 August, 2018 - 09:30 bis 18:00
Ort: 
BBZB, Luzern
Veranstalter: 
Pädagogische Hochschule Luzern

Offene Bildungsmaterialien für ein Lernen in der digitalisierten Welt - Volkshochschulen in Rheinland-Pfalz sind auf dem Weg

Bild des Benutzers Bettina Waffner

In Koblenz diskutierten Kursleitende der Volkshochschulen, welche Bedeutung der Urheberrechtsschutz hat und wie er in der digitalisierten Welt gewahrt werden kann. Dr. Bettina Waffner stellte in dem Workshop das Lizenzsystem der Creative Commons vor und die Potenziale, die durch das Teilen von Materialien und kollaborative Lehr- und Lernszenarien und Einsatz digitaler Medien entstehen.

© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de