Festvortrag zum Landeslehrpreis 2018 in Potsdam

Bild des Benutzers T H

Am 3. Juli 2018 überreichte die Ministerin des Landes Brandenburg, Frau Dr. Münch, den Landeslehrpreis 2018  in Potsdam (zu den Preisträgern s. hier) . In seiner Festrede betonte Michael Kerres die Wichtigkeit der didaktischen Gestaltung: Es geht nicht um die Digitalisierung von Lehre an sich, sondern um die Schaffung neuer Lernerfahrungen. 

Festvortrag zum Landeslehrpreis 2018

Titel: 

Seit einigen Jahren vergibt die Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg einen Landeslehrpreis, mit dem das besondere Engagement von Lehrenden an den brandenburgischen Hochschulen gewürdigt wird. Der diesjährige Lehrpreis steht unter dem Motto „Lehre digital und präsent“ und zeichnet Lehrende aus, denen es durch die Verknüpfung von digitalen und Präsenzlehrangeboten in besonderer Weise gelingt, den Lernerfolg von Studierenden zu erhöhen, die Kompetenzvermittlung für eine zunehmend digitalisierte Lebens- und Arbeitswelt zu steigern und den Anforderungen einer zunehmend heterogenen Studierendenschaft zu begegnen. Im Rahmen einer Festveranstaltung am 03. Juli 2018 um 15:00 Uhr im Alten Rathaus der Stadt Potsdam werden die Preisträger ihre Auszeichnung erhalten. Prof. Kerres wird den Festvortrag halten.
Hinweis: Der Veranstaltungsort wurde verlegt in das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung, Henning-von-Tresckow-Straße 2-8

Beteiligt: 
Termin: 
3 Juli, 2018 - 15:00 bis 19:00
Ort: 
Potsdam
Veranstalter: 
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg
Subscribe to RSS - Lehrpreis
© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de