Druckversion

Das Learning Lab beschäftigt sich mit Lerninnovationen - im Kontext der Digitalisierung. Dabei arbeitet es mit Partnern aus den verschiedenen Bildungssektoren, um gleichermaßen praktisch umsetzbare Lösungen wie auch Beiträge zur Modellbildung in der Bildungsforschung zu liefern.

Im BMBF-Metavorhaben "Digitalsierung in der Bildung" betreut es die Förderprojekte des BMBF in den verschiedenen Förderlinien zur Digitalisierung in der Bildungsforschung und bearbeitet in diesem Zusammenhang weitere, übergeordnete Forschungsfragen zur Entwicklung einer Methodologie gestaltungsorientierter Bildungsforschung. Dabei arbeitet das Learning Lab zusammen mit den Leibniz-Instituten für Bildungsforschung und -information, für lebenslanges Lernen und für Wissensmedien. 

Das Learning Lab | Lehrstuhl für Mediendidaktik und Wissensmanagement ist angesiedelt am Institut für Berufs- und Weiterbildung der Fakultät für Bildungswissenschaft. In unseren Projekten arbeiten wir gemeinsam mit Partnern aus den verschiedenen Bildungssektoren.  

Schule  

  • Digitale Schulentwicklung
  • Digitales Schulbuch 
  • Offene Bildungsressoucen  

Hochschule  

  • Digitalisierungsstrategien an Hochschulen
  • Gestaltung von Veränderungsprozessen 
  • Meta-Forschung zu Educational Technology 

Erwachsenen- und Weiterbildung  

  • Weiterbildung von hauptamtlichen, pädagogischen Mitarbeiter/innen und Lehrenden in der Weiterbildung
  • informelles Lernen und life-long learning auf sozialen Plattformen 
  • Kompetenzentwicklung von Ehrenamtlichen 
  • E-Learning im Gesundheitswesen 
  • Infastruktur für "Open Educational Ressources": Repositorien und Metadaten
  • Erfassung der Digitalisierung in der Erwachsenenbildung  (AES) 

Wissenschaftliche Weiterbildung 

  • Online-Studienprogramme (Master/Zertifikat) und offene Online-Kurse 
  • Workshop-Programm rund um "Digitalisierung in der Weiterbildung"
  • maßgeschneiderte Weiterbildung für Kooperationspartner 

Bildungstechnologien   

  • VR-/AR als Lernwerkzeug
  • Flipped Classroom   

Unsere Forschung finanziert sich wesentlich aus Projektmitteln, die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Ministerien des Bundes und der Länder sowie der EU, von Kommunen, Stiftungen, Verbänden, Kirchen und Unternehmen bereitgestellt werden. 

Wir haben Kooperationsvereinbarungen abgeschlossen, u.a. mit den Leibniz-Instituten für Bildungsforschung und -information (DIPF), für Erwachsenenbildung (DIE), für Wissensmedien (IWM), für Wirtschaft (ZBW), dem Deutschen Volkshochschulverband, der Zentralstelle für Weiterbildung im Handwerk, einer Reihe von Kommunen und Universitätskliniken sowie dem Center for Open Education Research (COER) der Universität Oldenburg sowie weiteren Universitäten.   

Am Interdisziplinären Zentrum für Bildungsforschung arbeiten wir in der Plattform Bildung in der digitalen Welt mit anderen Arbeitsgruppen der Universität und im Rahmen einer Kooperation mit dem gleichnamigen Zentrum der Humboldt-Universität zusammen. 

In der Präsenzlehre sind wir in den Bachelor-Studiengang Erziehungswissenschaft und das Master-Programm Erwachsenenbildung / Weiterbildung eingebunden. Wir engagieren uns in der wissenschaftlichen Weiterbildung und bieten die Online-Studienprogramme Educational Media | Bildung und Medien sowie Educational Leadership | Bildungsmanagement und -innovation an (seit 2003, auslaufend 2024). 

In der Universität Duisburg-Essen bringen wir uns im Rahmen der E-Learning Strategie zur nachhaltigen Verankerung von Lerninnovationen ein.

Im Rahmen von Transferaktivitäten beraten wir Bildungseinrichtungen (etwa Hochschulen, Erwachsenen- und Weiterbildung, betriebliche Bildung) sowie die Bildungspolitik und -administration zur Digitalisierung in der Bildung. 2008 fand die Ausgründung der learninglab GmbH statt, die - zunächst am Technologiezentrum in Duisburg und jetzt am Standort in Köln - Entwicklungs- und Beratungsprojekte durchführt.  

Unser Mission Statement

Kooperationspartner


Die Abbildung zeigt eine Auswahl der Partner, mit denen eine Zusammenarbeit auf der Basis einer Kooperationsvereinbarung besteht.



Produktion: Hannah Derrix und Robin Schütgens

© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de