Druckversion

Workshopleitung: Dr. Stefanie Pohle, Universität Bonn (Link: https://www.iaak.uni-bonn.de/de/people/pohle/dr.-stefanie-pohle ); Dr. Gerd Bräuer, Geschäftsführer des Schreibzentrum der PH Freiburg (Link: https://literacy-management.com)

Zielgruppe: Der Workshop richtet sich an E-Learning Akteure und Lehrende an Hochschulen

Teilnehmendenzahl: Max. 20 Personen

Termin: 15. Februar 2018, 10.00-16.30 Uhr (Präsenz) und  26.02.2018 14:30-15:30 Uhr (Webinar via Adobe Connect. Link zum Meetingraum https://webconf.vc.dfn.de/el-nrw_blogs_eportfolio )

Ort: Learning Lab am Campus Essen, Raum S06 S00 A46 (im EG)

Beschreibung: In der Veranstaltung erhalten Sie einen Einblick in den möglichen Einsatz von Blogs und elektronischen Portfolios in der Lehre. Diese beiden digitalen Tools eignen sich hervorragend, um Studierenden die für sie relevanten unterschiedlichen Funktionen des Schreibens näherzubringen: Writing-to-learn, Writing-to-communicate, Writing-to-demonstrate-knowledge und reflexives Schreiben. Wir gehen im Workshop sowohl auf (schreib-)didaktische Überlegungen als auch auf die technische Umsetzung ein und werden auch mögliche Schwierigkeiten nicht verschweigen.

Sie werden Gelegenheit bekommen, hochschuldidaktische Umsetzungsszenarien für die eigene Lehre zu skizzieren und gemeinsam in der Gruppe zu diskutieren. Dabei wird das spezielle Lernpotenzial der beiden digitalen Tools durch den praktischen Vollzug der schreibdidaktischen Konzepte von "bloggen" und "reflektieren" im Workshop direkt erfahrbar.

Abschließend wird überlegt, welche weiterführende Unterstützung seitens der Universität hinsichtlich didaktischer Rahmenbedingungen und technischer Infrastruktur wünschenswert wäre und worin die nächsten Schritte bei der Umsetzung der Workshop-Ergebnisse bestehen könnten.

Anmeldung: Eine Anmeldung ist erforderlich und ab sofort hier möglich. Sie müssen sich einloggen, um Zugriff auf die Anmeldung zu erhalten. Wenn Sie noch keinen Account auf unserer Seite haben, bitte zuerst registrieren.

 

Laptop: Bringen Sie für kurze Rechercheaufgaben bitte ein internetfähiges Gerät mit oder schreiben Sie an  info@elearningnrw.de, wenn wir Ihnen einen Laptop zur Verfügung stellen sollen.

Ablaufplan (Stand 15.01.2018)

 

10.00-10.45 Uhr

Begrüßung und Einstieg:

Anlegen eines Workshop-Portfolios, Klärung von Begriffen

10.45-13.00 Uhr (mit 15 Minuten Pause)

BLOGS

Input und Ideen zur Umsetzung erarbeiten (1):

Blogs als Mittel und Medium für Writing-to-learn, Writing-to-demonstrate-knowledge, Writing-to-communicate

13.00-14.00 Uhr

Mittagspause

14.00-16.00 Uhr (mit 15 Minuten Pause)

ePORTFOLIOS

Input und Ideen zur Umsetzung erarbeiten (2):

Das elektronische Portfolio als Tool für reflexive Praxis und writing-to-demonstrate-knowledge

16.00-16.30 Uhr

Abschluss und Ausblick:

Worin besteht der nächste Schritt bei der Umsetzung der Workshop-Ergebnisse?

 

Materialien: Die Materialien sind für angemeldete und eingeloggte Teilnehmer hier einsehbar

© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de