Druckversion

Methodik und Zielsetzung: 

Wie lassen sich digitale Lehr-/Lernszenarien strukturiert konzeptionieren? Der Workshop "Mediendidaktisches Design" nimmt den Einsatz digitaler Medien in der Hochschullehre in didaktischer Hinsicht in den Blick. Es werden die zentralen Analyse- und Entscheidungsschritte bei der Erstellung einer mediendidaktischen Konzeption behandelt, welche anhand von eigenen Fallbeispielen praktisch erprobt werden können.

Der Workshop findet in Kooperation mit der Hochschule Bochum statt.

Zielgruppe: 

Der Workshop richtet sich an Lehrende und E-Learning Akteure, die sich gestaltungsorientiert mediendidaktischen Fragestellungen widmen und diese praktisch umsetzen möchten.

Workshopleitung: Katrin Schulenburg

Teilnehmendenzahl: 20 Personen

Termin:  27. Juni 2019

Zeit: 09:00 - 17:00 Uhr

Ort: Hochschule Bochum, Lennershofstraße 140, 44801 Bochum, Neuer Raum: B01 - 45b

 

 

 

Eine Anmeldung ist erforderlich. Sie müssen sich einloggen, um Zugriff auf die Anmeldung zu erhalten. Wenn Sie noch keinen Account auf unserer Seite haben, bitte zuerst registrieren.

Die Veranstaltung ist für Angehörige nordrhein-westfälischer Hochschulen kostenfrei.

 

Hinweis: Der Workshop umfasst insgesamt 10 Arbeitseinheiten (1 AE = 45 Min.) und ist an der Universität Duisburg-Essen für das hochschuldidaktische NRW I-Zertifikat: Basismodul, das NRW II-Zertifikat: Erweiterungsmodul im Themenfeld „Lehren und Lernen“ anrechenbar.
 

Programm:

09:00 - 09:30

Begrüßung und Vorstellung

09:30 - 10:00

Mediendidaktische Fragestellungen

10:00 - 10:30 Vorstellung und Identifizierung von Fallbeispielen
10:30 - 11:15

Input und Fallbearbeitung zu den Analyseschritten: Bildungsanliegen, Akteurs- und Zielgruppenanalyse

11:15 - 11:45

Input und Übung zur Formulierung von Lehr- und Lernzielen

11:45 - 12:30 Input und Fallbearbeitung zur Auswahl der didaktischen Methode

12:30 - 13:30

Mittagspause

13:30 - 14:00

Beispiel digitaler Lehrszenarien

14:00 - 14:30 Überblick: Szenarien digital gestützten Lehrens und Lernens
14:30 - 15:00 Fallbearbeitung zur Wahl digitaler Formate/Werkzeuge
15:00 ‑ 15:30

Input und Fallbearbeitung zur Lernorganisation

15:30 - 16:00

Fertigstellung der Fallbearbeitung

16:00 - 16:45

Präsentation der Ergebnisse der Fallbearbeitung sowie Diskussion über alternative Designoptionen

16:45 - 17:00 Workshopabschluss
© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de