Im ersten Beitrag werden Sandrina Heinrich (ZIM, Uni DuE) und Frank von Danwitz (ZIM, U Wuppertal) einen Überblick über Neuerungen in Moodle 2.0 geben. Sie berichten außerdem über ihre Erfahrungen mit der Migration und den Anforderungen an den Support. Die Möglichkeiten von Moodle bei der Umsetzung von Massenveranstaltungen zeigt der Beitrag von Nils Szuka (FernUni Hagen) auf. Einen weiteren Erfahrungsbericht mit Moodle 2 ergänzt Ralf Otto (RUB) mit einem Fokus auf die mobile Anwendung des LMS. Der Workshop schließt mit einem weiteren Beitrag aus der Lehrpraxis und einer Diskussionsrunde zu Perspektiven und weiteren Entwicklungsmöglichkeiten von Moodle.

Programm:

10:00-10:15 Uhr Begrüßung
10:15-12:15 Uhr Migration auf Moodle 2.0: Erfahrungen, Neuerungen, Support
Sandrina Heinrich, ZIM, Universität Duisburg-Essen & Frank von Danwitz, ZIM, Bergische Universität Wuppertal
12:15-13:15 Uhr Mittagspause
13:15-14:00 Uhr

Durchführung von Massenveranstaltungen mit Moodle

Nils Szuka, Denis Hadzalic, Dekanat Rechtswissenschaft, FernUniversität Hagen

14:00-14:45 Uhr Moodle an der Ruhr-Universität Bochum: Einsatz, Update und mobile Anwendung
Ralf Otto, E-Learning Stabstelle, Ruhr-Universität Bochum
14:45-15:30 Uhr Ein Jahr Moodle in den Sozial- und Kulturwissenschaften - Erfahrungen und Perspektiven
Christian Steier, Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften, Fachhochschule Düsseldorf
15:30-16:00 Uhr Wollen wir Moodle 3.0?
Diskussionsrunde & Ausblick

Sekundär Menü

© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de