Druckversion

Methodik und Zielsetzung:

In diesem Workshop werden die Potenziale und Herausforderungen des Einsatzes von digitalen Medien im Bereich "Mathematik" diskutiert. Auf Grundlage neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse der Studie ActivLeaRn, können die Teilnehmenden Gelingensbedingungen von digitalen Lehr-Lernsettings reflektieren und diskutieren. Dieser Austausch wird für Forschungszwecke aufgenommen. Des Weiteren werden durch die Vorstellung von aktuellen Praxisbeispielen und Projekten die Gelegenheit geboten neue Ideen für die eigene Lehre zu entwickeln und Kooperationen anzubahnen.

Zur Vorbereitung erhalten die Teilnehmenden die Gelegenheit, sich in die Forschungsergebnisse von ActivLeaRn einzulesen.

Zielgruppe: Die Veranstaltung richtet sich an Lehrende im Fach Mathematik

Teilnehmerzahl: max. 25

Termin: 14. November 2019, 10 - 16 Uhr

Ort: wird noch bekannt gegeben

Ablauf:

(Stand 11. September 2019)

Uhrzeit

Programmpunkt

10:00 – 10:15

Begrüßung

10:10 – 10:30

Einführung in die Ergebnisse des Literatur-Reviews der Studie ActivLearn

10:30 - 12:30

Diskussion und Reflexion der Ergebnisse

12:30 – 13:30

Mittagspause

13:30 – 14:10

Prof. Dr.Klaus Giebermann, Hochschule Ruhr West

Virtuelles Lehrgespräch- Ein Personal Chatbot für die Lehre

14:10– 14:30

Kaffeepause

14:30 – 15:10

Prof. Dr. Katharina Best, Hochschule Hamm-Lippstadt (angefragt)

Grasping Infinity

15:10 – 15:50

Dr. Michael Kallweit, Ruhr Universität Bochum

DOMAIN – Database of Math Instructions

15:50

Ausblick und Abschluss des Workshops

Eine Anmeldung ist erforderlich. Sie müssen sich einloggen, um Zugriff auf die Anmeldung zu erhalten. Wenn Sie noch keinen Account auf unserer Seite haben, bitte zuerst registrieren.

Die Veranstaltung ist für Angehörige nordrhein-westfälischer Hochschulen kostenfrei.

© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de