Apps für die Lehre

 

 

Mit dem Beginn des sogenannten Web 2.0 vor über zehn Jahren gingen viele Webdienste an den Start, die es ermöglichen auch das Lehren und Lernen interaktiver, effizienter und motivierender zu gestalten. In diesem Workshop lernen Sie verschiedene Web-Apps kennen, die sich im Lehr-/Lernkontext bewährt haben und erarbeiten gemeinsam effektive Einsatzszenarien für die eigene Lehre.

 

 

Zielgruppe: Der Workshop richtet sich an Lehrende und E-Learning-Akteure an den Hochschulen in NRW.

 

 

Lernziele: Die Teilnehmenden

  • kennen verschiedene Web-Apps, mit denen das Lehren und Lernen interaktiver, effizienter und motivierender gestaltet werden kann.
  • können diese Apps zielgerichtet in eigenen (Präsenz-)Lehrveranstaltungen einsetzen.

 

Workshop-Leitung: Stephan Rinke, E-Learning Koordinator der VHS Essen und Gründer von edumorph.com

 

 

TN-Zahl: max. 15 Personen

 

 

Termin: 17. September 2018, 10:00 bis 16:00

 

 

Ort: Learning Lab am Campus Essen, Raum S06 S00 A46 (im EG)

 
 
Anmeldung: Eine Anmeldung ist erforderlich und ab sofort hier möglich. Sie müssen sich einloggen, um Zugriff auf die Anmeldung zu erhalten. Wenn Sie noch keinen Account auf unserer Seite haben, bitte zuerst registrieren.
 

 

 

Agenda:

10.00 – 10.15 Uhr

Begrüßung und Organisatorisches

10.15 – 10.45 Uhr

Etherpad - Kollaborative Textverarbeitung "Quick and Dirty", z.B. für gemeinsame Mitschriften, Protokolle, Textarbeit, etc.

10.45 – 11.30 Uhr

Padlet - Die interaktive, multimediale Pinnwand

11.30 – 11.45 Uhr

Kaffeepause

11.45 – 12.30 Uhr

learningapps.org - interaktive online Übungen finden, weiterbearbeiten oder neu erstellen

12.30 – 13.15 Uhr

Mittagspause

13.15 – 14.00 Uhr

Kahoot! - gamifizierte Wissensüberprüfung in der Präsenzlehre

14.00 – 14:45 Uhr

Helferlein für die Präsenzlehre

14.45 – 15.00 Uhr

Kaffeepause

15.00 – 15.45 Uhr

Offene Werkstatt und Austausch

15.45 – 16.00 Uhr

Feedback und Abschluss

© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de