Bild des Benutzers Josef Buchner
Druckversion

An der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich fand am 11. und 12. Februar die internationale Konferenz "Inverted Classroom & Beyond" statt. Knapp 100 Teilnehmende tauschten sich in vielen Workshops, Knowledge Cafes und interaktiven Vorträgen zu Themen rund um das Modell des Flipped/Inverted Classroom aus. Auch Augmented und Virtual Reality, Lernmythen und neue Formen der Leistungsfeststellung waren zentrale Themen der diesjährigen Konferenz. Finnlands Mathematik-Lehrerin des Jahres, Marika Toivola, hat dazu ihr Modell des "Flipped Assessment" vorgestellt und auch einen Beitrag im Tagungsband verfasst. Dieser steht online als PDF kostenfrei zur Verfügung: https://www.icmbeyond.net/wp-content/uploads/2020/01/ICM2020_Web.pdf

Weitere Informationen zur Konferenz findet man unter https://www.icmbeyond.net
Am 23. und 24. Februar 2021 übernimmt die FH St. Pölten die Rolle der Gastgeberin. 

Pressebericht zur #icmbeyond20 - PH Niederösterreich

Rückblick zur #icmbeyond20 - PH Wien

 

© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de