Bild des Benutzers Michael Kerres
DFG

Der Themenbereich des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft ab 2021 geförderten Netzwerks ist Design-Based Research (DBR): ein methodologischer Rahmen in den Bildungswissenschaften, der sich als interventionsorientiert, zyklisch-iterativ, kontextualisiert und basierend auf dem Prinzip Forschen durch Gestalten (“research through design”) charakterisieren lässt.  Erkenntnisse werden erzielt über die Entwicklung oder Gestaltung (Design) von Lehr-Lernarrangements im weitesten Sinne, inklusive Curricula, Methoden und digitalen Instrumenten – „Interventionen“   –, die in authentischen Kontexten zyklisch auch mehrfach implementiert, evaluiert und einem theoretisch und empirisch begründeten Re-Design unterzogen werden.

Das Netzwerk wird von Prof. Dr. Gabi Reinmann, U Hamburg, geleitet. Neben Prof. Dr. Michael Kerres, von der U Duisburg-Essen, umfasst das Netzwerl Mitglieder von insgesamt 15 Hochschulen in Deutschland, die über drei Jahre gemeinsam zur Entwicklung der Methodologie einer gestaltungsorientierten Bildungsforschung arbeiten werden. 

© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de