Immersionserleben und die "Erweiterung von Realität"

IZfB-Forschungsworkshop im Rahmen von "Forschung zu Bildung in der digitalen Welt" (ForBilD)

Veranstalter: 
Forschungsworkshop im Rahmen der Forschungsplattform ForBilD (Forschung zu Bildung in der digitalen Welt) des Interdisziplinären Zentrums für Bildungsforschung der Universität Duisburg-Essen (gemeinsam mit dem Lehrstuhl Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Schule und Kulturelle Transformation der Universität Frankfurt)
Ort: 
Learning Lab, UDE
Termin: 
09.12.2022 - 09:00 bis 16:30

Technologien, wie AR oder VR, stellen visuelle Information anders dar; sie können die Eindringlichkeit des Erlebens steigern und adressieren Bildungssubjekte sowie Lernende neu. Doch wie lassen sich diese Phänomene begrifflich erfassen und erforschen: Erweitern sie "die Realität"? Bieten sie "virtuelle Erfahrungsräume"? Wirken sie auf "Immersion" und "Flowerleben" ein? Während die Informatik dazu neigt, diese Begrifflichkeiten als gegeben zu betrachten (und in der Regel als Effekte der Technik zu verstehen), erfordert ein erziehungswissenschaftlicher Zugang eine grundlegendere Beschäftigung mit diesen Kategorien. 

Eine Schwierigkeit, einen Zugang zu diesen Phänomenen zu entwickeln, besteht darin, dass in den Konstellationen des Lernens mit VR/AR-Technologien kognitiv-emotionale, leibliche und sozio-technische Faktoren bzw. Dimensionen verschmelzen, in denen auch - schwer zugänglich - Machtverhältnisse eingeschrieben sind. Es ist nicht nur der Mensch, der lernt; Technik ist nicht mehr nur ein reagierendes Gegenüber, sondern als adaptive Systeme lernen sie auch vom Menschen. Das Lernen ist nicht nur ein kognitiver Aneignungsvorgang, sondern das Erleben betrifft den Menschen auch emotional; das Bewegen durch Räume erfolgt nicht nur als gedanklicher Vorgang, sondern auch leiblich. Und die Idee einer Realität, die durch das konstruktivistische Denken so sehr erschüttert worden ist, wird durch die Verschränkungen der Technik in der interaktiven Erzeugung von Welt erneut zur Diskussion gestellt. 

Die Technik/Technologie steht dem Menschen nicht mehr zur Nutzung gegenüber, sondern in dem Zusammenwirken, etwa in digitalen Spielwelten oder sozialen Arenen (social VR), werden neue Formen des Subjekts und des Zusammenlebens erprobt. Wie diese verschiedenen Kategorien und Wirkungsdimensionen einer erziehungswissenschaftlichen Forschung in quantitativen und qualitativen Ansätzen zugänglich gemacht werden können, soll Gegenstand des Workshops sein. Im Einstieg wird die zugrunde liegende Problematik vor dem Hintergrund von Überlegungen zu einer relationalen Bildungstheorie eingeführt und danach anhand von vier vorgestellten Vorhaben in der forschungsmethodischen Umsetzung erörtert. 

Der Workshop schließt inhaltlich an die Diskussion an, die in zwei Themenheften der medienpaed.com (bereits erschienen: Heft 47 und Heft 50 im Druck) skizziert wurde, und die wir im Hinblick auf die erziehungswissenschaftlichen Grundlagen vertiefen wollen. Einen Einstieg in die Diskussion kann der Aritkel zum Immersionserleben in Heft 47 der MedienPädagogik eröffnen.

   

Organisation: Prof. Dr. Juliane Engel (U Frankfurt), Dr. Michael Kerres (UDE), Dr. Miriam Mulders (UDE)

Die Veranstaltung findet statt am 09.12.2022, 09:00-16:30 Uhr, am Vorabend findet ein informelles Treffen der bereits Anwesenden um 19:00 statt.

Ablauf (geplant):

09:00 Eröffnung mit Prof. Engel und Prof. Kerres
09:45 Input 1: Miriam Mulders
10:45 Pause
11:00 Input 2: Jule Krüger 
12:00 Pause
13:00 Input 3: Jakob Schreiber
14:00 Pause
14:15 Input 4: Juliane Engel 
15:15 Pause
15:30 Auswertung im Dialog mit Prof. Engel und Prof. Kerres
16:30 Schluß

Zielgruppe: Forschende mit einem erziehungswissenschaftlichen Blick auf Fragen von AR/VR-Anwendungen oder anderen "erweiterten Realitäten"  beim Lernen. Eingeladen sind insbesondere Mitglieder und Interessierte der Forschungsplattform "Forschung in der digitalen Welt" (ForBilD) des Interdisziplinären Zentrums für Bildungsforschung der UDE sowie die Mitglieder der AG Schule und kulturelle Transformation (Prof. Engel) von der U Frankfurt als Mitveranstalter.  

Anmeldung: Sie müssen sich zunächst auf der Website des Learning Lab > registrieren und können sich danach für die Veranstaltung anmelden

IFS-Bildungsdialog 2022

„Lernen in und für die Schule im Zeitalter der Digitalität – Chancen und Herausforderungen für Lehrkräfte, Unterricht und Lernende“ 

Veranstalter: 
Institut für Schulentwicklungsforschung, TU Dortmund
Beteiligt: 
Ort: 
Dortmund
Termin: 
22.09.2022 - 09:30 bis 15:30

Fachdidaktik im Zentrum von Forschungstransfer und Transferforschung

Vom AR Escape Fake Game zu Design Patterns: ein experimenteller Ansatz in der Lehramtsausbildung

Veranstalter: 
Österreichische Gesellschaft für Fachdidaktik & Gesellschaft für Fachdidaktik e.V.
Beteiligt: 
Ort: 
Universität Wien
Termin: 
29.08.2022 - 16:00 bis 17:30

Beitrag im Rahmen des Symposiums „(Hoch-)schulische Wissensvermittlung 4.0? Digitalität und Wissenstransfer in der Lehrer*innenbildung. Synergien oder Diskrepanzen?“

Rückblick: Tagung der EARLI (Special Interest Group 6 & 7)

Bild des Benutzers Miriam Mulders

Die diesjährige Tagung der EARLI (European Association for Research on Learning and Instruction) Special Interest Group 6 & 7 (Instructional Design & Technology-Enhanced Learning and Instruction) fand vom 22. bis 24. August an der Swiss Federal University for Vocational Education and Training in Zollikofen in der Schweiz statt. Übergreifendes Thema der Konferenz war "Multidisciplinary Perspectives on Instructional Design and Technology Across all Educational Levels". 

VR/AR Learning Workshop

Veranstalter: 
Gesellschaft für Informatik & GMW
Beteiligt: 
Ort: 
Karlsruhe
Termin: 
12.09.2022 - 09:00 bis 17:00

https://delfi-tagung.de

Am 12.09 findet der gemeinsam der Humboldt Universität Berlin und Bauhaus Universität Weimar durchgeführte Workshop VR/AR Learning: Aktuelle Entwicklungen, Herausforderungen und Trends zu Lehr- und Lernszenarien mit VR/AR-Technologien statt. 

Miriam Mulders wird zudem ihren eingereichten Beitrag "Kollaboratives Lernen mit Virtual Reality am Beispiel des Anne Frank VR House" vorstellen. 

Programm: 5. Workshop VR/AR-Learning (vrar-learning.de)

CSEDU 2023

15th International Conference on Computer Supported Education

CSEDU 2023 will be held in conjunction with ICT4AWE 2023 (International Conference on Information and Communication Technologies for Ageing Well and e-Health) and FEMIB 2023 (5th International Conference on Finance, Economics, Management and IT Business)

Veranstalter: 
INSTICC, the Institute for Systems and Technologies of Information, Control and Communication
Beteiligt: 
Ort: 
Prag
Termin: 
21.04.2023 - 08:30 bis 23.04.2023 - 15:30

EdTech Research Forum 2022

Das jährliche EdTech Research Forum ist der Treffpunkt von BMBF-Forschungsprojekten zu "Digitalisierung in der Bildung" am Learning Lab der Universität Duisburg-Essen. Am 1.9. treffen sich Personen aus Wissenschaft und Praxis in Essen, um sich über laufende Vorhaben auszutauschen und neue Projekte ins Auge zu fassen. Angesprochen sind sowohl Personen in laufenden BMBF-Vorhaben als auch interessierte Wissenschaftler:innen und Praktiker:innen, die einen Einblick in die aktuelle Diskussion erhalten wollen. Schwerpunktthemen sind in diesem Jahr Digitale Kompetenzen  und Kooperationen von Forschung und Praxis. Wir freuen uns auf ein Treffen vor Ort; die Veranstaltung wird nicht gestreamt.  

Am Vorabend, den 31. 8., findet ein informelles Treffen zum Abendessen ab 19:00 Uhr im evangelischen Studierendenzentrum DIE BRÜCKE auf dem Campus statt! ... mehr

Veranstalter: 
BMBF-Metavorhaben "Digitalisierung im Bildungsbereich" mit UDE, DIPF, IWM, DIE
Ort: 
UDE, Learning Lab
Termin: 
31.08.2022 - 19:00 bis 01.09.2022 - 19:00

Podcast Bildung auf die Ohren: Digitalisierung und Organisationsentwicklung im Bildungssektor Schule

Bild des Benutzers Anna Heinemann

Im Podcast "Bildung auf die Ohren" des Deutschen Bildungsservers diskutiert Anna Heinemann mit Michaela Achenbach über die Digitalisierung und Organisationsentwicklung im Bildungssektor Schule und stellt hierbei Ergebnisse aus dem Projekt DigiSchulNet vor. Die Podcast Folge ist online abrufbar unter https://blog.bildungsserver.de/der-digitalisierungsprozess-an-schulen-sollte-nachhaltig-und-gemeinsam-gedacht-werden/

KickOff-Workshop: VR für Schulkinder

KickOff-Workshop: VR für Schulkinder

Veranstalter: 
Initiator:innen der Initiative "VR für Schulkinder"
Beteiligt: 
Ort: 
Online
Termin: 
26.07.2022 - 13:00 bis 16:00

Weitere Informationen zur Initiative "VR für Schulkinder" können im open access Beitrag von Zender et al. (2022) nachgelesen werden: 

Zender, R., Buchner, J., Schäfer, C., Wiesche, D., Kelly, K., & Tüshaus, L. (2022). Virtual Reality für Schüler:innen. Ein «Beipackzettel» für die Durchführung immersiver Lernszenarien im schulischen Kontext. MedienPädagogik47, 26–52. https://doi.org/10.21240/mpaed/47/2022.04.02.X

GDCP 2022

Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik

Die GDCP Jahrestagung 2022
12. bis 15. September 2022 in Aachen
Lernen, Lehren und Forschen in einer digital geprägten Welt

Veranstalter: 
Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik
Ort: 
RWTH Aachen
Termin: 
12.09.2022 - 15:30 bis 17:30

Seiten

Subscribe to RSS - Bildungsforschung
© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de