Visit from Kazakhstan at the Learning Lab

Bild des Benutzers Miriam Mulders

On 14 June, a 20-strong delegation from the Eurasian National University in Astana, Kazakhstan, visited the Learning Lab in Essen. The visit was organised by the Internationalen Akademie für Management und Technologie (INTAMT) e.V.

Prof. Michael Kerres and Dr Miriam Mulders presented the chair's approaches and research projects. A representative of INTAMT e.V., Yuri Nikitin, translated the presentations and facilitated a lively discussion.

.

Fakultätsinterne Vortragreihe „Künstliche Intelligenz in Studium und Lehre – Perspektiven für die Bildungswissenschaften“

Kompetenzerwerb im Umgang mit und für KI: Aktuelle Forschung am Learning Lab 

Prof. Dr. Michael Kerres, Maria Klar MA, Kristian Träg MA (UDE, Fakultät für Bildungswissenschaften, Learning Lab)

Veranstalter: 
Fakultät für Bildungswissenschaften
Ort: 
S06
Termin: 
29.05.2024 - 14:00 bis 16:00

Künstliche Intelligenz kann den Lehr-Lernprozess in unterschiedlicher Weise unterstützen. Am Learning Lab gehen wir der Frage nach, welche neuen Anforderungen sich beim Lernen mit KI-basierten Werkzeugen stellen, welche Fehlkonzepte über KI beim Lernen bestehen und wie der Umgang mit KI gefördert werden kann. Vorgestellt werden das Rahmenkonzept zu Informationskompetenz beim Lernen mit KI und zwei Dissertationsvorhaben (Maria Klar und Kristian Träg) dazu am Learning Lab.  

 

Junges Forum für Medien und Hochschulentwicklung 2024

Veranstalter: 
Universität Vechta
Beteiligt: 
Ort: 
Vechta
Termin: 
27.06.2024 - 09:15 bis 28.06.2024 - 16:15

JFMH 2023

Junges Forum für Medien und Hochschulentwicklung 2023

Veranstalter: 
Learning Lab, UDE
Ort: 
Universität Essen
Termin: 
27.07.2023 - 09:00 bis 28.07.2023 - 16:00

Hintergrund

Das Junge Forum für Medien und Hochschulentwicklung (JFMH) versteht sich als Nachwuchstagung unter der Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik (dghd), der Gesellschaft für Informatik (GI, Fachgruppe Bildungstechnologien), der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW) sowie der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE, Sektion Medienpädagogik). Das Junge Forum für Medien und Hochschulentwicklung (JFMH) bietet einen Ort für jüngere Wissenschaftler:innen, um ihre Forschungsideen und erste Forschungsergebnisse zu präsentieren und zur Diskussion zur stellen. Als ein Forum des Austausches richtet sich das JFMH an Forschende, Lehrende und Praktiker:innen sowie alle weiteren Interessierten aus den Feldern der Hochschuldidaktik, Mediendidaktik, Medienpädagogik und Bildungstechnologien. Eingeladen dazu sind insbesondere (künftige) Doktorand:innen, ihre Ansätze vorzustellen und konstruktive Rückmeldung zu erhalten.

Die Durchführung der JFMH wird unterstützt durch das Interdisziplinäre Zentrum für Bildungsforschung (IZfB) der Universität Duisburg-Essen.

Schwerpunktthema: Spannungsfeld digitale Kompetenz

Digitale Medien im Bildungsbereich erfahren große Aufmerksamkeit und insbesondere (digitale) Kompetenz(en) bzw. der Kompetenzbegriff wird zunehmend kontrovers diskutiert. Im Diskurs um den Einsatz digitaler Medien in Bildungsszenarien stellt sich die Frage, über welche Kompetenz(en) Lernende, Lehrende und Bildungsinstitutionen im Umgang mit digitalen Medien verfügen sollten. Anknüpfend an das Thema der letzten JFMH soll das Spannungsfeld digitale Kompetenz und die Frage nach einem digitalen Kompetenzbegriff in den Fokus gestellt werden. Was versteht man unter digitalen Kompetenzen und wie sind sie abzugrenzen von analogen Kompetenzen ? Wie lassen sich diese messen und bewerten? Gibt es digitale Kompetenz(en)? Letztlich geht es um die Frage, wie Lehrende und Lernende kompetent und souverän in einer digitalen Welt agieren können.  

Anmeldung

Sie müssen sich zunächst auf der Website des Learning Lab > registrieren und können sich danach für die Veranstaltung > anmelden.

Zeitplan

15.03.2023 Einreichung der Beiträge 
12.05.2023 Benachrichtigung über Annahmeentscheidung und Feedback
30.06.2023 Letztmögliche Anmeldung zur Teilnahme
27.-28.07.2023 JFMH 2023, Learning Lab der Universität Duisburg-Essen (Campus Essen, Gebäude S06)
Spätsommer 2023 Einladung zur Einreichung eines Vollbeitrags
14.01.2024 Finale Einreichung der Vollbeiträge
Juni/Juli 2024 Veröffentlichung des Tagungsbands

Es wird einen gemeinsamen Konferenzband bei der Medienpädagogik: Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung über die Tagungsbeträge geben. Nähere Informationen finden Sie hier

Tagungsprogramm

Wir arbeiten derzeit am Programm. Eine vorläufige Version finden Sie hier (Änderungen vorbehalten). 

Kontakt

Für die Organisation des JFMH 2023 an der Universität Duisburg Essen ist das Learning Lab/Lehrstuhl für Mediendidaktik und Wissensmanagement zuständig. Bei inhaltlichen oder organisatorischen Fragen wenden Sie sich an Miriam Mulders unter miriam.mulders@learninglab.de 

Das informelle Treffen am Abend des 27. Juli findet ab 19:00 Uhr im Unperfekthaus Essen statt. 

Hotelempfehlung: Motel One  | Premier Inn | Flowers Hotel | Holiday Inn City Center | B&B Hotel | etwas anders: Unperfekthotel 
(Hinweis: Es empfiehlt sich, ggfs. früh zu buchen: Hotelkapazitäten sind an diesen Tagen nur begrenzt verfügbar.) 

Anreise (Standort: Campus Essen, Gebäude S06 im Erdgeschoss)

Weiterführende Informationen über die JFMH finden Sie auch hier.

 

digitale KaffeebUDE

Exploration von Augmented Reality in der Hochschullehre - erste Erfahrungen & ein Blick in die Zukunft

Veranstalter: 
E-Learning Allianz der UDE
Ort: 
online
Termin: 
13.06.2023 - 10:00 bis 11:00

Gemeinsam mit Micha Gittinger von der UDE stellt Miriam Mulders erste Ergebnisse des Einsatzes von Augmented Reality in der Hochschullehre im Rahmen der regelmäßig stattfindenden digitale KaffeebUDE der E-Learning Allianz der UDE vor. Das Format dient dem unkomplizierten, informellen und kollegialen Austausch.

Vortrag: David Lohner zu "Interaktive Lehrmedien – Ohne Code von der Idee zum Produkt"

Vortrag von David Lohner zum Thema "Interaktive Lehrmedien – Ohne Code von der Idee zum Produkt"

Veranstalter: 
Learning Lab
Ort: 
Online
Termin: 
13.04.2023 - 14:30 bis 16:00

David Lohner vom Institut für Schulpädagogik und Didaktik (ISD) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) präsentiert in diesem Vortrag, wie online-Lernumgebungen ohne Programmierkenntnisse mit Hilfe des Toolkit H5P mit interaktiven Elementen bereichert werden können. Lernende haben durch diese interaktiven Elemente die Möglichkeit, beispielsweise schon beim Ansehen eines Lernvideos Fragen zu dessen Inhalt zu beantworten. H5P erlaubt es, Inhalte visuell ansprechend zu präsentieren und unkompliziert in Learning Management Systeme oder Webseiten einzubetten. Im Workshop werden Beispiele gezeigt, die einen kreativen Einsatz von H5P demonstrieren und pragmatische Lösungsansätze für den Einsatz in der Lehre diskutiert. 

Der Workshop richtet sich an alle Interessierte, die sich über die Möglichkeiten und Potenziale der Software H5P austauschen möchten oder Inspiration für eigene Inhalte suchen. Für eine Anmeldung zum Vortrag, schreiben Sie gerne eine Mail an Anna Heinemann (anna.heinemann@uni-due.de) oder Jens Leber (jens.leber@uni-due.de).

Rückblick: 7. Elearning Netzwerktag

Bild des Benutzers Miriam Mulders

Bereits zum siebten Mal lud die E-Learning-Allianz der Universität Duisburg-Essen zur Teilnahme am E-Learning-Netzwerktag ein. Die Tagung fand am 23. März ganztägig auf dem Gelände der Essener Zeche Zollverein statt. Prof. Dr. Barbara Getto (PH Zürich, ehemals Learning Lab) moderierte die Veranstaltung. Die Prorektoren Pedro José Marrón und Stefan Rumann berichten über aktuelle Entwicklungen an der UDE. Der Netzwerktag bot den Teilnehmer:innen eine Plattform zur Vernetzung, zur Diskussion und zum Austausch.

Seiten

Subscribe to RSS - Hochschule
© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de