bis 22. April: Beitrag einreichen für GMW18 & ELEARN.NRW

Bild des Benutzers Michael Kerres

Die Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft GMW18 findet in diesem Jahr gemeinsam mit dem Netzwerktreffen elearn.nrw vom 12.-14. September 2018 zu dem Thema Digitalisierung und Hochschulentwicklung an der Universität Duisburg-Essen statt.

Forschungskolloquium am 8.8.2017

Bild des Benutzers Michael Kerres

Am 8.8. findet das nächste ganztägige Forschungskolloquium statt. Sie können sich bei Interesse zu diesem Termin anmelden und auch Ihre Master- oder Doktorarbeit am Learning Lab vorstellen. Sprechen Sie sich dazu bitte zuvor mit Ihrem/r Betreuer/in ab. ... mehr 

jetzt anmelden: Workshop "Digitale Tools und Kompetenzanrechnung"

Bild des Benutzers Cornelia Helmstedt

Termin:  Donnerstag, 4. Dezember 2014, 10:00 - 16:00

Ort: Duisburg Learning Lab / Universität Duisburg-Essen

Workshop Digitale Tools & und Methoden der Kompetenzanrechnung

19. und 26. Oktober: Inside Bildungsforschung "Forschungsansäze kooperativ mit Bildungspraxis entwickeln und umsetzen"

Bild des Benutzers Daniel Diekmann

Am 19. und 26. Oktober 2021 kommen unter dem Titel "Forschungsansätze kooperativ mit Bildungspraxis entwickeln und umsetzen" Forschende aus dem BMBF-Metavorhaben “Digitalisierung im Bildungsbereich“ über Forschungsdesigns ins Gespräch, die in besonderer Weise mit Bildungspraxis kooperieren. 

Präsenzbetrieb am Learning Lab mit 3G

Bild des Benutzers Michael Kerres
lab-logo-small

Ab 4.10. 2021 ist der Präsenzbetrieb am Learning Lab mit 3G-Regeln sowie der Beachtung der weiteren Hinweise und Vorschriften wieder möglich. Die Universität hat für die 3G-Kontrolle ein eigenes Boarding-System für Studierende entwickelt. An den Checkin-Schaltern auf dem Campus besorgen Sie sich bitte einen Boarding-Pass zum Betreten des Gebäudes und der Veranstaltungen. Beachten Sie bitte, dass die Abstands- und Maskenpflicht in allen Räumen bestehen bleibt; der Abstand aber  ggfs.

Neues Video: "Hybride Präsenzveranstaltungen"

Bild des Benutzers T H

Michael Kerres stellt ein einfaches Setup vor, mit dem sich hybride Präsenzveranstaltungen durchführen lassen. Dabei nehmen entfernte Lernende von Zuhause an einer Veranstaltung teil, die vor Ort in einem Seminarraum durchgeführt wird: Lehrende und Lernende sind gleichzeitg anwesend - aber an unterschiedlichen Orten. Vorgestellt wird, wie das Setup aufzubauen ist, und welche Einstellungen notwendig sind. Auf dem Hintergrund der Erprobung des Setups am Learning Lab der Universität Duisburg-Essen werden die Möglichkeiten und Limitationen für Hybride Seminare an Hochschulen erläutert.

Neue BMBF-Förderlinie für Projekte zum Thema „Forschung zur Entwicklung von Kompetenzen für eine digital geprägte Welt“ (Digitalisierung III)

Bild des Benutzers Tobias Düttmann

Das Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) hat eine neue Förderlinie für Forschungsprojekte bekanntgegeben, deren Ziel es ist, Erkenntnisse über eine erfolgreiche Entwicklung von Kompetenzen für eine digital geprägte Welt über alle Bildungsetappen hinweg zu gewinnen.

ASPE Projekt: Online-Training zur digitalen Workbench startet!

Bild des Benutzers Anne-Cathrin Vonarx
E-Learning

Vom 20. September bis zum 07. Oktober 2021 findet ein Online-Training zur Benutzung einer digitalen Workbench im Rahmen des Projekts ASPE statt.

Die digitale Workbench ist in Zusammenarbeit mit der Aufgabenstelle für kaufmännische Abschluss- und Zwischenprüfungen der IHK Nürnberg (AkA), dem Fachgebiet berufliche Aus-und Weiterbildung der Universität Duisburg Essen sowie den Rückmeldungen der zukünftigen User:innen am Learning Lab entwickelt worden. Die Entwicklung der digitalen Workbench ist ein Ergebnis des Verbundvorhabens ASPE, ein ASCOT+Projekt des BMBF.

Call for Papers: "Bildungsforschung: Gemeinsam mit Bildungspraxis? Wege, Dynamiken, Klärungen"

Bild des Benutzers Bettina Waffner

Call for Papers der Zeitschrift bildungsforschung 

Das geplante Themenheft zeigt Beispiele auf, wie die Zusammenarbeit von Forschung und Praxis funktionieren kann, wo die Herausforderungen und Chancen bestehen: An welchen Punkten kann Dialog gestaltet werden? Wem “nützt” diese Forschung am meisten? Wie kann der Nutzen für beide Seiten gestaltet werden? Was sind Desiderate? Wie passen sich die Forschungsstile der quantitativen und qualitativen Ansätze der Sozialforschung ein? 

Seiten

Subscribe to RSS - Ankündigung
© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de