Learning Lab bei Tagung der Universität Regensburg

Bild des Benutzers Tobias Düttmann

„Wie viel Wissenschaft braucht Lehrerfortbildung – Arbeitsbündnisse im analogen und virtuellen Raum“ ist der plakative Titel der Online-Tagung am 15./16. März 2021. Die virtuell ausgerichtete Veranstaltung wird in gemeinsamer Verantwortung der Universität Regensburg (Prof. Dr. K. Rincke), der Universität Kassel (Prof. Dr. F. Lipowsky) sowie der Pädagogischen Hochschule Freiburg (Prof. Dr. L.

22.02.2021: Michael Kerres im Online-Dialog mit Bundesbildungsministerin Anja Karliczek

Bild des Benutzers T H

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) lädt zu einem Online-Dialog über Perspektiven und Anforderungen an die Bildung in der digitalen Welt mit der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, Bundesbildungsministerin Anja Karliczek sowie Expertinnen und Experten der digitalen Bildung ein.

Die Veranstaltung findet als Livestream auf bmbf.de statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Barbara Getto: Professorin an der PH Zürich

Bild des Benutzers Michael Kerres

Dr. Barbara Getto hat am 1. Februar eine Professur für Medienbildung an der PH Zürich angetreten. Sie ist seit 2005 am Learning Lab tätig gewesen, seit 2016 als Teamleitung und zuletzt als Projektmanagerin des BMBF-Metavorhabens zur "Digitalisierung in der Bildung" mit verschiedenen Leibniz-Instituten. Nach einer Vertretungsprofessur an der FernUniversität in Hagen erhielt sie eine Professur in der neuen Forschungsgruppe bzw. dem neuen Zentrum Bildung und Digitalisierung.

Aufruf zur Teilnahme an der IQOer Erhebung

Bild des Benutzers Daniel  Otto

Im Rahmen des vom Bundesbildungsministerium geförderten Projekts EduArc wird ein Qualitätssicherungsinstrument für freie Bildungsressourcen (Open Eduational Resources OER) entwickelt.

Für die Evaluation des Qualitätssicherungsinstrumentes suchen wir noch Teilnehmer*innen.

Teilnahmeinteressent*innen können einfach eine Mail an mich schicken: sonja.luebben@uol.de

Bitte geben  Sie an, ob sie eher OERs aus dem sozialwissenschaftlich/geisteswissenschaftlichen Bereich oder aus dem MINT-Bereich bewerten möchten.

Ein Bild als Erinnerung und als Ausblick auf 2021

Bild des Benutzers Michael Kerres

Ein Bild aus einer Zeit, die gefühlt schon so lange her ist. Ein Blick in unser Gebäude - voller Leben, Kommunikation, Austausch und Reflexion. Und zugleich ein Ausblick auf ein Neues Jahr, das uns auf bessere Zeiten hoffen lässt. Wir wünschen Ihnen schöne, gesunde Feiertage und ein besseres Neues Jahr!

Aufruf zur Teilnahme an einer Studie zu »Urheberrecht & Open Educational Resources (OER)«

Bild des Benutzers Josef Buchner

In der Vergleichsstudie soll die kognitive Belastung und die Selbstwirksamkeitserwartung beim Lernen untersucht werden. Als Probanden werden Studierende niedriger Fachsemester gesucht, die bisher wenig bis keine Berührungspunkte zum Thema Urheberrecht und OER ( =offene und freie Bildungsmaterialien) hatten, sowie alle, die gerne eine kostenlose Lerneinheit zu Urheberrecht und OER absolvieren möchten. Als kleines Dankeschön besteht die Chance auf einen von insgesamt 12 Gutscheinen für ein Online Escape Room-Spiel. 

Veröffentlichung: Individuelle Haltungen prägen Art der Mediennutzung im Unterricht

Bild des Benutzers Tobias Düttmann

Welchen Einfluss haben individuelle pädagogische Haltungen von Lehrkräften und deren Einstellung gegenüber digitalen Medien auf die Unterrichtsgestaltung mit digitalen Medien? Bei der Auswertung wissenschaftlicher internationaler Forschungsbeiträge konnte Bettina Waffner herausarbeiten, wie sehr persönliche Einstellungen die Form der Mediennutzung im Unterricht prägen.

DIE-Workshop zu "Anwendungsorientierung und Transfer in der Bildungsforschung" am 12.11.2020

Bild des Benutzers Tobias Düttmann

Die Aufarbeitung von Implikationen für die Bildungspraxis ist unter anderem mit dem „Rahmenprogramm zur Förderung der empirischen Bildungsforschung“ des BMBF zu einer zentralen Anforderung an Projekte in der Bildungsforschung avanciert. Es bedarf jedoch – so das aktuelle Papier des Wissenschaftsrats zum Thema Anwendungsorientierung – spezieller Forschungsstrategien, die die Anwendung und den Transfer der Forschungsergebnisse in die Praxis bereits frühzeitig berücksichtigen und vorbereiten.

PRESSEMITTEILUNG: Forschungsbedarf zur Digitalisierung von Bildung aufgezeigt

Bild des Benutzers Tobias Düttmann

Im deutschsprachigen Raum wird  bislang auffallend wenig zu Themen der Digitalisierung in der Bildung geforscht - zumindest wenn dies mit dem Bedeutung des Thema im internationalen Vergleich betrachtet. Selten thematisiert ist darüber hinaus die Aus- und Fortbildung von Lehrkräften zu Fragen der digitalen Medien im Unterricht. Dabei hat das pädagogische Personal eine zentrale Stellung bei der Digitalisierung von Bildung inne. Zu diesen Befunden kommt der Sammelband „Bildung im digitalen Wandel.

Seiten

Subscribe to RSS - Ankündigung
© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de