Bild des Benutzers Daniel Diekmann

Die Open Education Global ist eine Internationale Konferenz, die dem Thema der offenen Bildung gewidmet ist. Adressiert werden Forscher:innen, Praktiker:innen, politische Entscheidungsträger:innen und Pädagog:innen und sonstige Interessierte, um zu diskutieren und zu erforschen, wie frei zugängliche Bildungsangebote (im Internet) zu gesellschaftlicher Teilhabe und Zugang zu Bildung weltweit beitragen können.

Daniel Otto, Nadine Schröder und Daniel Diekmann vom Learning Lab stellten ausgewählte Ergebnisse ihres gemeinsam mit Pia Sander durchgeführten Sysematic Mappings zum Thema "Der Stand der internationalen evidenzsbasierten Forschung zu Open Educational Resources (OER)" vor. In ihrem Systematic Mapping haben die Kolleg:innen des Learning Lab empirische internationale Studien zum Thema OER ausgewertet und somit einen generischen Überblick über das Forschungsfeld erstellt. Es standen folgende Forschungsfragen im Vordergrund:

  • Was sind die bisherigen empirischen Schwerpunkte in der OER-Forschung? Lassen sich Prävalenzen bezüglich Fachdisziplinen, Bildungsbereichen und Ländern identifizieren?
  • Welches sind die forschungsmethodischen Vorgehensweisen bei OER-Studien? 
  • Was sind die vorherrschenden thematischen empirischen Schwerpunkte in der OER-Forschung und welche Forschung wird fokussiert?

.... mehr

© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de