Druckversion
TitelPeerbasierte Medienarbeit in der Schule: Anstoß zur Partizipation?!
MedientypJournal Article
Year of Publication2014
AutorenEl_Makhoukhi, A, Heinen, R, Kerres, M
JournalSchulpädagogik - heute
Volume5
Pagination1-15
ISSN Number2191-754x
SchlüsselwörterPeer-Education
Zusammenfassung

Peerbasierte Projekte zur Förderung von Medienkompetenz werden vermehrt durchgeführt. Derartige Programme finden sich sowohl in der außerschulischen Jugendarbeit wie auch in Schulen; und werden meist mit Konzepten der aktiven Medienarbeit verbunden. Gerade in Schulen ist die Umsetzung eines Peer-Education-Programms mit institutionellen Herausforderungen und traditionellen Rollenbildern konfrontiert, so dass zu fragen ist, wie Partizipation in Schule durch die Integration Peer-Projekten erreicht werden kann. Am Beispiel eines Peer-Projekts im Kontext von Medienkompetenzvermittlung wird auf Basis eines theoretischen Modells eine Analyse des Grades an Mitbestimmung und Partizipation von Schüler/innen vorgenommen. Es deutet sich an: Peerbasierte Medienkompetenzförderung kann Partizipation ermöglichen, hat Einfluss auf Beziehungskonstellationen der Akteure innerhalb einer Schule und bedarf einer organisatorischen Rahmung

URLhttp://www.schulpaedagogik-heute.de/index.php/sh-zeitschrift-0914/forum#download-des-artikels
Projekt: 
Medienscouts
© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de