Statusmeldung

You have to log in to register for this event.

Freitag, September 1, 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
28
29
30
31
1
2
3
 
 
 
 
elearn.nrw | Netzwerktag 2017

elearn.nrw | Netzwerktag 2017

Titel: 

elearn.nrw | Die Tagung zur Digitalisierung von Studium & Lehre

Daten
Termin Art: 
Veranstaltung am Learning Lab (mit Anmeldung)
Termin: 
1 September, 2017 - 10:00 bis 16:30
Ort: 
Gebäude S06
Akteure
Veranstalter: 
Geschäftsstelle E-Learning NRW
Beteiligte, Kontakt: 
Projekt: 
Programm
 
 
 
4
5
6
7
8
9
10
 
Bildungsräume 2017

Bildungsräume 2017

Titel: 

GMW und Delfi

Daten
Termin Art: 
- Anderes -
Termin: 
5 September, 2017 - 11:15 bis 8 September, 2017 - 11:15
Ort: 
TU Chemnitz, Straße der Nationen
Akteure
Veranstalter: 
OER-UDE
Beteiligte, Kontakt: 
Projekt: 
Informationen: 

Das Thema offener Bildungsressourcen (Open Educational Resources=OER) hat in den letzten Jahren in der deutschen Hochschullandschaft an Bedeutung gewonnen, nachdem es sich zunächst als überwiegend im schulischen Bereich verortete Graswurzelbewegung etabliert hatte. Zu erkennen ist dies u.a. an Förderinitiativen des BMBF, das aufbauend auf 2 Studien (Wikimedia Deutschland, 2016; Blees et.al., 2016) seit Herbst 2016 insgesamt 23 Projekte, davon viele mit Hochschulbezug, finanziert. Der Workshop fokussiert die strategische Perspektive der Hochschulen, insbesondere die Entwicklung von Strategien und Maßnahmen, um OER für die Lehre nutzbar zu machen und die Erstellung von OER im Hochschulbetrieb zu befördern. Thematische Schwerpunkte sind u.a. die Sensibilisierung und Qualifizierung von Lehrenden und MultiplikatorInnen, der Aufbau von und Anforderungen an technische Infrastrukturen für die Bereitstellung und Verbreitung von OER sowie die Diskussion von Potenzialen, Hemmnissen und Herausforderungen bei der nachhaltigen Verankerung von OER. Um beispielhaft aufzuzeigen, welche Strategien und Maßnahmen Hochschulen in diesem Bereich einsetzen, wird ein offener Call for Presentations ausgeschrieben. Ausrichter des Workshops sind das Learning Lab der Uni Duisburg-Essen, das ihm Rahmen des Projekts Mainstreaming OER mit der Geschäftsstelle E-Learning NRW Hochschulen in NRW bei der Etablierung von OER unterstützt und als Transferpartner der Infostelle OER am deutschen Bildungsserver die Information zu OER für den Bildungsbereich Hochschule sicherstellt, sowie eine hochschulweite OER-Strategie entwickelt und die Uni Hamburg, die als Partner im Hamburger Verbundprojekt Hamburg Open Online University, der Einführung einer Open Access-Strategie wie auch mit der Durchführung des OERinfo-Projekts SynLLOER an Hamburger Hochschulen und Schulen einen Fokus auf Openness und Digitalisierung setzt, der sich auch im Prozess der Entwicklung einer hochschulweiten Digitalisierungsstrategie zeigt.

 
 
 
GMW 2017

GMW 2017

Daten
Termin Art: 
- Anderes -
Termin: 
5 September, 2017 - 18:45 bis 9 September, 2017 - 18:45
Ort: 
Chemnitz
Akteure
Veranstalter: 
GMW
Beteiligte, Kontakt: 
 
 
 
 
 
 
11
12
13
14
15
16
17
HFD-Netzwerktreffen

HFD-Netzwerktreffen

Titel: 

Umsetzung von Digitalisierungsstrategien

Daten
Termin Art: 
Externe Veranstaltung
Termin: 
11 September, 2017 - 11:00 bis 12:15
Ort: 
Berlin
Akteure
Veranstalter: 
Hochschulforum Digitalisierung
Beteiligte, Kontakt: 
Projekt: 
Informationen: 

Workshop: Umsetzung von Digitalisierungsstrategien

Der Einsatz digitaler Medien wird zunehmend zu einem selbstverständlichen Element an Hochschulen. Dies betrifft die Digitalisierung der Studien- und Prüfungsorganisation ebenso wie die Nutzung digitaler Medien in der Lehre. Nach einer Phase der Erprobung digitaler Medien in Projekten stehen die Hochschulen heute vor der Aufgabe einer nachhaltigen Verankerung in Strukturen und Prozessen. Um Veränderungsprozesse breiter voranzutreiben und ein Umfeld zu schaffen, in dem Lerninnovationen nachhaltig verankert werden, entwickeln Hochschulen zunehmend E-Learning- oder Digitalisierungsstrategien. Mittels dieser definieren die Hochschulen, welche Ziele sie mit welchen Maßnahmen erreichen möchte.
Ziel des Workshops ist es, über den Stand der Diskussion zu Digitalisierungsstrategien an Hochschulen zu informieren, mögliche Richtungen der Verankerung an Hochschulen zu erkennen und mit den Teilnehmenden konkrete, individuelle Ansätze zur Umsetzung herauszuarbeiten.

 
HFD Strategiekonferenz und Workshoptag

HFD Strategiekonferenz und Workshoptag

Titel: 

Profilbildung stärken

Daten
Termin Art: 
Externe Veranstaltung
Termin: 
12 September, 2017 - 09:00 bis 16:15
Ort: 
Berlin
Akteure
Veranstalter: 
Hochschulforum Digitalisierung
Beteiligte, Kontakt: 
Projekt: 
Informationen: 

Am 12. September 2017 lädt das Hochschulforum Digitalisierung zur Strategiekonferenz und zum Workshoptag ein.

Unter dem Titel „Strategische (Weiter-)Entwicklung der Hochschullehre im digitalen Zeitalter“ können Teilnehmer(innen) in diversen Workshops ihre Erfahrungen in der Erarbeitung und Umsetzung einer Strategie für digitales Lehren und Lernen erörtern und voneinander lernen. Der Tag bietet darüber hinaus umfangreiche informelle Austauschmöglichkeiten.

Weitere Infos: https://hochschulforumdigitalisierung.de/de/strategiekonferenz

 

 

 
 
Open Educational Resources (OER) in der Hochschule: Qualität von Lehr- und Lernmaterialien prüfen und sichern

Open Educational Resources (OER) in der Hochschule: Qualität von Lehr- und Lernmaterialien prüfen und sichern

Daten
Termin Art: 
- Anderes -
Termin: 
14 September, 2017 - 10:00 bis 16:00
Ort: 
Learning Lab am Campus Essen Raum S06 S00 A46 (im EG)
Akteure
Veranstalter: 
E-Learning NRW in Kooperation mit MainstreamingOER
Beteiligte, Kontakt: 
 
 
 
 
18
19
20
21
22
23
24
 
 
 
Open Educational Resources (OER) in der Schule: Qualität von Lehr- und Lernmaterialien prüfen und sichern

Open Educational Resources (OER) in der Schule: Qualität von Lehr- und Lernmaterialien prüfen und sichern

Titel: 

Modul 4

Daten
Termin Art: 
- Anderes -
Termin: 
21 September, 2017 - 10:00 bis 16:00
Ort: 
Learning Lab am Campus Essen Raum S06 S00 A46 (im EG)
Akteure
Veranstalter: 
Learning Lab
Beteiligte, Kontakt: 
Informationen: 

Unterrichtsmaterialien auszutauschen und diese für den eigenen Bedarf anzupassen, indem sie kombiniert und verändert werden, ist eine weit verbreitete kollegiale Praxis unter Lehrerinnen und Lehrern. Digitale Technologien erleichtern dieses erheblich und ermöglichen eine stärkere Differenzierung der Materialien auf die individuellen Lernprozesse der Schülerinnen und Schüler hin.

Bei offenen Lehr- und Lernmaterialien, sogenannten open educational resources (OER), ist die Wiederverwendung und Weiterverarbeitung der Materialien explizit erlaubt und erwünscht. Durch offene Lizensierungen können die Materialien unter Beachtung spezifischer Nutzungsrechte auch für den Unterricht kopiert, verändert und wieder veröffentlicht werden. Diese Offenheit schafft neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit von Lehrenden und neue interaktive Lehr- und Lernformate. Die Lehrkräfte werden verstärkt von Wissensvermittlerinnen und Wissensvermittlern zu Lernbegleiterinnen und Lernbegleitern und die Lernenden zu aktiven Gestalterinnen und Gestaltern ihres individuellen Lernprozesses.

In diesem vierten Modul der Qualifizierungsworkshops wird es darum gehen, die Qualität freier und offener Lehr- und Lernmaterialien zu prüfen und sicherzustellen. Dabei gehen wir von einem Qualitätsbegriff aus, der neben der fachlich-inhaltlichen Richtigkeit auch die Passgenauigkeit und Aktualität von Materialien in Betracht zieht.

 
 
Deutsch für Geflüchtete von Anfang an

Deutsch für Geflüchtete von Anfang an

Daten
Termin Art: 
Externe Veranstaltung
Termin: 
23 September, 2017 - 09:30 bis 17:00
Ort: 
TU Dresden
Akteure
Veranstalter: 
TU Dresden Zentrum für Integrationsstudien
Beteiligte, Kontakt: 
Projekt: 
 
 
25
26
27
28
29
30
1
 
Networks for Learning - Organised Session bei der EUSN 2017

Networks for Learning - Organised Session bei der EUSN 2017

Daten
Termin Art: 
- Anderes -
Termin: 
26 September, 2017 - 10:00 bis 29 September, 2017 - 15:00
Ort: 
Mainz
Akteure
Veranstalter: 
Johannes Gutenberg-University
Beteiligte, Kontakt: 
 
 
 
 
 
Open Educational Resources (OER) in der Erwachsenen- und Weiterbildung: Lehr- und Lernmaterialien rechtssicher verwenden

Open Educational Resources (OER) in der Erwachsenen- und Weiterbildung: Lehr- und Lernmaterialien rechtssicher verwenden

Titel: 

Modul 1

Daten
Termin Art: 
- Anderes -
Termin: 
28 September, 2017 - 10:00 bis 16:00
Ort: 
Learning Lab am Campus Essen Raum S06 S00 A46 (im EG)
Akteure
Veranstalter: 
Learning Lab
Beteiligte, Kontakt: 
Informationen: 

Lehr- und Lernmaterialien auszutauschen und diese für den eigenen Bedarf anzupassen, indem sie kombiniert und verändert werden, ist eine weit verbreitete kollegiale Praxis unter Dozentinnen und Dozenten. Digitale Technologien erleichtern dieses erheblich und ermöglichen eine stärkere Differenzierung der Materialien auf die individuellen Lernprozesse der Lernenden hin.

Bei offenen Lehr- und Lernmaterialien, sogenannten open educational resources (OER), ist die Wiederverwendung und Weiterverarbeitung der Materialien explizit erlaubt und erwünscht. Durch offene Lizensierungen können die Materialien unter Beachtung spezifischer Nutzungsrechte auch für den Unterricht kopiert, verändert und wieder veröffentlicht werden. Diese Offenheit schafft neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit von Lehrenden und neue interaktive Lehr- und Lernformate. Die Lehrkräfte werden verstärkt von Wissensvermittlerinnen und Wissensvermittlern zu Lernbegleiterinnen und Lernbegleitern und die Lernenden zu aktiven Gestalterinnen und Gestaltern ihres individuellen Lernprozesses.

Der Workshop addressiert Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der Erwachsenen- und Weiterbildung.

In diesem ersten Modul der Qualifizierungsworkshops wird es um die rechtssichere Verwendung von open educational resources gehen. Dieses berührt Urheber- und Nutzungsrechte von Lehr- und Lernmaterialien, die durch Lizenzen bestimmt sind. Die Teilnehmenden werden das offene Lizenzsystem Creative Commons kennenlernen, um entsprechend lizensierte Materialien rechtssicher verwenden zu können sowie eigene Materialien mit der Lizenz zu versehen und zu veröffentlichen. Dabei legt die Urheberin oder der Urheber die Nutzungsbedingungen seiner/ihrer Materialien für Dritte fest.

 
 

Sekundär Menü

© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de