Bild des Benutzers T H

Michael Kerres im Interview mit DIE WELT zum Mangel an digitalen Contents für Schule: „Die Verlage warten auf klare Impulse seitens der staatlichen Vergaben, der Staat wartet auf innovative Lösungen seitens der Verlage. Das ist für Deutschland eine sehr ungute Situation.“ Kerres hält ein „dezentral strukturiertes und vernetztes System von kommerziellen und nicht kommerziellen Anbietern und Materialien“ für die beste Lösung. Mit anderen Worten: Neben staatlichen Akteuren wie Landesmedienanstalten sollten private Unternehmen treten, die im Wettbewerb Innovationen entwickeln. ... mehr

Der Kölner Stadtanzeiger berichtet ebenso über den Zustand digitaler Lehre an deutschen Schulen im Interview mit Michael Kerres: ...mehr

Kategorie: 
Digi-EBF: Metavorhaben "Digitalisierung"
© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de