Statusmeldung

Sie können sich für diese Veranstaltung anmelden.
Druckversion
Projekttitel: 
Metavorhaben "Digitalisierung im Bildungsbereich"
Projektleitung: 
Projektmanagement: 
Zus. Mitarbeitende: 

Laufzeit: 
01.10.18 bis 30.09.23

Zusammenfassung

Abstract: 

Das Metavorhaben (MV) begleitet die Projekte der Förderlinie „Digitalisierung im Bildungsbereich“. Dazu werden Projektarbeiten und -ergebnisse erfasst und in Dialog- und Expertenforen zur Diskussion gestellt. Der „Stand der Forschung“ zu zentralen Fragen des digitalen Lernens wird in critical reviews erarbeitet, über verschiedene Portale sektorenspezifisch (frühe Bildung, allgemeinbildende Schulen, betriebliche/berufliche Bildung, Erwachsenen-/Weiterbildung, Lehrerbildung) kommuniziert und laufenden Fragestellungen und Ergebnissen der Förderprojekte gegenübergestellt. Reflektiert wird insbesondere die Anlage einer gestaltungsorientierten Bildungsforschung und ihre Wissenskommunikation, die gleichermaßen zu Theorie- und Erkenntnisbildung innerhalb der Wissenschaft wie auch zur Problemlösung in Feldern der Bildungspraxis und -politik beiträgt.

Partner

Partner: 

1

Prof. Dr. Michael Kerres (Koordination)

Universität Duisburg-Essen, Learning Lab (UDE/LL)

Universitätsstr. 2, 45141 Essen
Tel.: (0201) 183-5221 Fax: -5866
michael.kerres@uni-due.de

Prof. Dr. Isabell van Ackeren (UDE SE)

Lehrstuhl für Bildungssystem- und Schulentwicklungsforschung
Universitätsstr. 2, 45141 Essen,

Tel.: (0201) 183-2233

isabell.van-ackeren@uni-due.de

Prof. Dr. Sybille Stöbe-Blossey (UDE/IAQ)

Institut Arbeit und Qualifikation

Forsthausweg 2, 47057 Duisburg
Tel. (0203) 379-1805 Fax: -1809
sybille.stoebe-blossey@uni-due.de

2

Prof. Dr. Ulrike Creß (IWM)

Leibniz-Institut für Wissensmedien

Schleichstraße 6, 72076 Tübingen
Tel.: (07071) 979-209  Fax: -105

u.cress@iwm-tuebingen.de

3

Prof. Dr. Marc Rittberger (DIPF)

Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung, Informationszentrum Bildung

Schloßstraße 29, 60486 Frankfurt/M.
Tel.: (069) 247080-327 rittberger@dipf.de

4

Prof. Dr. Josef Schrader (DIE)

Deutsches Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen

Heinemannstraße 12-14, 53175 Bonn
Tel.: (0228) 3294-100 Fax: -399
schrader@die-bonn.de

 

Geplante Laufzeit: 5 Jahre, 1.9.2018-31.8.2023

Finanzen

Finanzierung: 
BMBF
Projektträger: 
DLR

Aktuelle Termine

  • Evaluation von E-Learning

    Evaluation von E-Learning

    Daten
    Termin Art: 
    Veranstaltung am Learning Lab (mit Anmeldung)
    Termin: 
    6 Mai, 2021 - 10:00 bis 16:00
    Ort: 
    Learning Lab am Campus Essen, Raum S06 S00 A46 (im EG)
    Kosten: 

    Für die genannte Zielgruppe ist dieses Angebot kostenfrei.

    Akteure
    Veranstalter: 
    Learning Lab
    Beteiligt: 
    Information

    Methodik und Zielsetzung: Wie evaluiere ich E-Learning-Vorhaben? Wie messe ich ob didaktische Konzepte in diesen Vorhaben erfolgreich waren? Und wie messe ich ob der Einsatz einer Technologie sinnvoll war? Das Evaluieren von E-Learning-Vorhaben ist deswegen besonders schwierig, weil man sich nicht nur mit der didaktischen Güte, sondern auch der technischen Realisation auseinander setzen muss.

    In dem Workshop werden die Teilnehmenden zunächst die theoretischen Grundlagen der Evaluation kennenlernen. Anschließend werden verschiedene Evaluationsansätze durchgesprochen und erarbeitet welche Spezifika es im Kontext von E-Learning-Vorhaben gibt. Am Ende werden die Teilnehmenden lernen wie man eine Passung von Lernzielen und der Evaluation von Lehrveranstaltungen sicherstellen kann. All dies wird an Hand von Beispielen und bestehenden Fragebögen geschehen.

    Zielgruppe: Der Workshop richtet sich an Forschende und Lehrende, die eine Evaluation von Vorhaben in der Digitalisierung planen und diese praktisch umsetzen möchten. Für Projektmitarbeiter*innen im Metavorhaben Digitalisierung im Bildunsgbereich sind Plätze in diesem Workshop reserviert.

    Teilnehmendenzahl: 20 Personen


    Programm:

    10:00 - 10:15     Begrüßung / Kennenlernen

                              Theoretische Grundlagen der Evaluation

                              Ansätze der Evaluation im Kontext von E-Learning

                              Lernziele und Evaluartion von Lehrveranstaltungen

    15:45 - 16:00     Abschlussrunde


    Programm

Neuigkeiten von Digi-EBF: Metavorhaben "Digitalisierung"

Nicht immer - aber immer öfter: Hybrides Lernen im Schulalltag

Bild des Benutzers Bettina Waffner

Auf der Frühjahrstagung "Impulse für zeitgemäßen Unterricht - hybrides Lernen als fester Bestandteil des schulischen Alltags" des Niedersächsischen Landesinstituts für schulische Qualitätsentwicklung hielt Dr. Bettina Waffner einen Vortrag vor Fachberater:innen, die Schulen in Niedersachsen in der Unterrichts- und Qualitätsentwicklung unterstützen. Dabei standen die Bedeutung des digitalen Wandels für das Lernen und für die Gestaltung von Schulen in der digital geprägten Welt im Vordergrund. 

Collection of EdTech Research Instruments

Bild des Benutzers Katja Buntins

Your are a researcher engaged in educational technology research? 
Your are looking for validated research instruments for analyzing learning processes? 

Fortführung des Vernetzungs- und Austauschformats „BILDUNGSDIALOG.DIGITAL: Inside Bildungsforschung“ des Metavorhabens "Digitalisierung im Bildungsbereich"

Bild des Benutzers Daniel Diekmann

Im Rahmen des Austauschformates „BILDUNGSDIALOG.DIGITAL: Inside Bildungsforschung“ des Metavorhabens "Digitalisierung im Bildungsbereich" hat in der Vergangenheit bereits eine Reihe von Förderprojekten der Förderlinie die Möglichkeit genutzt, sich vorzustellen und mit Interessierten in den Austausch zu treten.

Aufzeichnung: "Bildungsdialog.digital: (Was) haben wir aus der Pandemie-Zeit für Schule gelernt? Zugang – Teilhabe – Ungleichheit"

Bild des Benutzers Daniel Diekmann

Rückblick: Am 29. März 2021 fand die Diskussionsrunde  „(Was) haben wir aus der Pandemie-Zeit für Schule gelernt? Zugang – Teilhabe – Ungleichheit“ mit Prof. Kai Maaz (DIPF, Frankfurt), Prof. Nina Bremm (PH Zürich) und Prof. Michael Kerres (Learning Lab, UDE, Essen) unter Leitung von  Jan-Martin Wiarda statt.  

Learning Lab bei Tagung der Universität Regensburg

Bild des Benutzers Tobias Düttmann

„Wie viel Wissenschaft braucht Lehrerfortbildung – Arbeitsbündnisse im analogen und virtuellen Raum“ ist der plakative Titel der Online-Tagung am 15./16. März 2021. Die virtuell ausgerichtete Veranstaltung wird in gemeinsamer Verantwortung der Universität Regensburg (Prof. Dr. K. Rincke), der Universität Kassel (Prof. Dr. F. Lipowsky) sowie der Pädagogischen Hochschule Freiburg (Prof. Dr. L.

22.02.2021: Michael Kerres im Online-Dialog mit Bundesbildungsministerin Anja Karliczek

Bild des Benutzers T H

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) lädt zu einem Online-Dialog über Perspektiven und Anforderungen an die Bildung in der digitalen Welt mit der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, Bundesbildungsministerin Anja Karliczek sowie Expertinnen und Experten der digitalen Bildung ein.

Die Veranstaltung findet als Livestream auf bmbf.de statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Chancen digitalgestützter Zusammenarbeit: Online-Konferenz mit Fachkräften und Fachberater:innen der Frühen Bildung

Bild des Benutzers Bettina Waffner

Im Rahmen des Bundesprogramms "Sprach-Kitas - Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) beschäftigten sich am Dienstag Fachkräfte von Kindertageseinrichtungen und Fachberater:innen mit der Frage, was die Veränderungen der zunehmend digital geprägten Welt für die Fort- und Weiterbildung von Fachkräften und die Zusammenarbeit von Fachkräften, Kita-Leitungen und Fachberater:innen in der alltagsintegrierten sprachlichen Bildung bedeutet.

BMBF-Bildungsforschungstagung "Bildungswelten der Zukunft"

Bild des Benutzers Daniel Diekmann

Das Metavorhaben “Digitalisierung im Bildungsbereich” und die Förderprojekte im Rahmenprogramm Empirische Bildungsforschung des BMBF sind mit verschiedenen Foren aller Bildungssektoren auf der BMBF-Bildungsforschungstagung vertreten. 

Barbara Getto: Professorin an der PH Zürich

Bild des Benutzers Michael Kerres

Dr. Barbara Getto hat am 1. Februar eine Professur für Medienbildung an der PH Zürich angetreten. Sie ist seit 2005 am Learning Lab tätig gewesen, seit 2016 als Teamleitung und zuletzt als Projektmanagerin des BMBF-Metavorhabens zur "Digitalisierung in der Bildung" mit verschiedenen Leibniz-Instituten. Nach einer Vertretungsprofessur an der FernUniversität in Hagen erhielt sie eine Professur in der neuen Forschungsgruppe bzw. dem neuen Zentrum Bildung und Digitalisierung.

© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de