Bild des Benutzers Milena Halbach
Druckversion
Foto vom Workshop eLP und ARSnova

Am 4. Juni fand der Workshop "Lehrveranstaltungen erfolgreich planen, durchführen und evaluieren - oder wie die Open-Source-Tools eLP und ARSnova unsere Lehre lernwirksam unterstützen" mit Dr. Heike Seehagen-Marx (Bergische Universität Wuppertal) und Prof. Dr. Klaus Quibeldey-Cirkel (Technische Hochschule Mittelhessen) am Learning Lab statt.

Die Teilnehmenden erhielten von den Referierenden Inputs zu den Konzepten Constructive Alignment und Inverted-Classroom-Modell, sowie in Bezug auf die Tools E-Lehrveranstaltungsplaner und ARSnova. Danach konnten die Tools von den Workshopteilnehmenden ausprobiert werden.

Der E-Lehrveranstaltungsplaner (eLP) wurde an der Begischen Universität Wuppertal entwickelt und von Dr. Heike Seehagen-Marx vorgestellt. Das Tool bietet Lehrenden die Möglichkeit, individuell und nach dem Konzept Constructive Alignment Lehrveranstaltungen zu planen. Das Tool untersützt die Anwendenden unter anderem bei der Planung und Evaluation der Lehr- und Lernziele. In einer eigenen Community können sich die Anwendenden über das umfrangreiche Tool austauschen und sich vernetzen.

Der zweite Referent Prof. Dr. Klaus Quibeldey-Cirkel präsentierte die Audience Response Apps arsnova.click und arsnova.voting. Mit diesen Apps können Lehrende während der Lehrveranstaltung mit den Studierenden in Interaktion treten, Feedback einholen oder Fragen über verschiedene Frageformate stellen. Aus diesem Grunde kann arsnova.voting insbesondere auch für Inverted-Classroom-Szenarios eingesetzt werden.

E-Learning NRW
© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de