Bild des Benutzers Daniel  Otto
Druckversion

Am vergangenen Freitag präsentierte Daniel Otto vom Learning Lab gemeinsam mit den Kooperationspartnern des BMBF-Projekts „OER-Transferpartner“ den Stand und die Perspektiven von Open Educational Resources (OER) in Deutschland. Die Transferpartner umfassen die Bereiche Schule (FWU Medieninstitut der Länder), Hochschule (Learning Lab), Weiterbildung (Deutsches Institut für Erwachsenenbildung DIE) und Berufsbildung (Bundesinstitut für Berufsbildung BIBB).

 

Auf der Bühne des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung (DIE) in Halle 6 begann der gemeinsame Auftritt eingangs mit vier Praktikern, die Best-Practice Beispiele für den Umgang mit OER in ihren jeweiligen Bildungsbereichen aufzeigten. In einer anschließenden Diskussion zusammen mit den Transferpartnern und dem Publikum wurde der Frage nachgegangen, wie die Herausforderung hinsichtlich der zukünftigen Entwicklung von OER in Deutschland bewältigt werden könne.

Die vier Transferpartner konnten von dem Auftritt der Didacta viele positive Eindrücke mitnehmen und fühlen sich gestärkt für die zweite Förderphase des Projektes, in der verstärkt Strategien und Maßnahmen für die Übertragung der bisherigen Erkenntnisse in die Praxis forciert werden sollen. Hier möchte das Learning Lab für den Bereich Hochschule vor allem den Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis stärken.

OER InfoKit
OERInfo II: OER in der Hochschule
OER Infostelle - Hochschulen
Anhang: 
© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de