Systematische Entwicklung von Medienschulen als Schulentwicklungsprozesse
Abstract: 

Das Learning Lab betreut kommunale und regionale Netzwerke von Schule und Schulträgern in der Entwicklung der schulischen Mediennutzung. Dabei geht es sowohl um die Konzeption und Realisierung zukunfstfähiger techischer Infrastruktur vor allem aber um die Entwicklung von Unterrichtskonzepten und einer schulischen Lern- und Austauschkultur.

Aktuelle Termine

Neuigkeiten von Lerninfrastruktur in Schulen

Vortrag bei Fachtag der LAG Schulbibliotheken in NRW

Bild des Benutzers Tobias Düttmann

Der kompetente und reflektierte Umgang mit digitalen Medien ist bereits heute für Schülerinnen und Schüler eine wichtige Schlüsselqualifikation. Bildungseinrichtungen sehen sich daher neuen Herausforderungen gegenüber, da die Integration digitaler Medien einerseits vielfältige Potenziale mit sich bringt, andererseits aber auch Bewährtes in Frage stellt. Wie können Lernangebote in einer zunehmend digitalisierten Welt aussehen und wie gestaltet man Medienintegrationsprozesse in Institutionen nachhaltig und systematisch?

Barcamp im Kölner Schulnetzwerk

Bild des Benutzers Tobias Düttmann

Beim Netzwerktreffen des regionalen Schulnetzwerks in Köln am 3.Juli 2017 im Joseph DuMont Berufskolleg standen Werkzeuge und Potenziale des kollaborativen und digital vernetzten Arbeitens und Lehrens im Mittelpunkt des Interesse.  Rund 70 teilnehmende Lehrkräfte aus den 16 Schulen im regionalen Schulnetzwerk der Stadt Köln (Netzwerk Digital-Schools-Cologne) tauschten sich bei dieser Veranstaltung im BarCamp-Stil praxisnah aus: In Best-Practice-Workshops zeigten erfahrene Kolleginnen und Kollegen praxisnah Methoden und Tools aus der eigenen Unterrichtspraxis. 

Bildung in der Cloud!?

Bild des Benutzers Tobias Düttmann

In einer digital vernetzten Welt wird der Ruf nach modernen, offenen und sicheren Lehr- und Lernumgebungen im Internet immer lauter.  Die Potenziale einer solchen Bildungscloud sind beträchtlich: Welche Anforderungen eine Bildungscloud erfüllen muss, darüber diskutiert heute das Forum Bildung Digitalisierung bei der Veranstaltung "Bildung in der Cloud – Wie geht es weiter?" von 12 bis 18 Uhr in der Landesvertretung Schleswig-Holstein in Berlin.

Learning Lab auf der re:publica 17

Bild des Benutzers Tobias Düttmann

Die Idee einer Schul-Cloud als „zentraler webbasierter Dienst“ versus einer "dezentral verteilten Lösung eines Anbieternetzwerkes" ist im Rahmen der Initiativen um die Digitalisierung von Schulen mehrfach aufgekommen. Ein solcher Dienst kann Lern- und Arbeitsumgebungen sowie Lerninhalte bereitstellen. Zu der Frage, warum vor allem ein dezentral-verteilter Dienst wünschenswert ist, diskutiert u.a. Richard Heinen vom Learning Lab am Mittwoch, den 10.

LearningLab stellt Keynote-Speaker bei Tagung #molol17

Bild des Benutzers Tobias Düttmann

Mit den Fragen, die mit dem Einsatz mobiler Technologie im Unterricht verbunden sind, beschäftigten sich die Teilnehmenden der Tagung "#molol17 Mobiles Lernen mit Tablets und Co." des niedersächsischen Landesinstituts für schulischen Qualitätsentwicklung.

Zukunftsworkshop mit Kölner Schulen

Bild des Benutzers Tobias Düttmann

Wie können Schulen ihre Schülerinnen und Schüler auf ein Leben in der digitalen Welt vorbereiten? Das ist die Leitfrage des Projekts  “Lehren und Leben mit digitalen Medien” in dessen Rahmen 17 Schulen aus Köln bei einer Zukunftswerkstatt am 23.10. zusammenkommen. In der Aula des Alfred-Müller-Armack-Berufskollegs werden die Schulen unter Leitung von Richard Heinen vom LeaningLab gemeinsam Pläne für besseres Lernen entwickeln und lokale Netzwerke bilden.

30.11: Vortrag bei Ringvorlesung der Universität Kassel

Bild des Benutzers Tobias Düttmann

"Digitalisierung der Schule oder Schule in der Digitalisierung?! - Zur Veränderung des Verhältnisses von Medienintegration und Schulentwicklung." Zu diesem Thema referiert Richard Heinen vom Learning Lab im Rahmen der Ringvorlesung „Onlife – Leben, Lernen, Leisten im digitalen Zeitalter“ am 30.11. an der Universität Kassel (Kurt Wolters Straße 3, Hörsaal 0117, 18.00 - 20.00 Uhr).

Sekundär Menü

© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de