Druckversion
Projekttitel: 
Handlungsorientiertes Lernen in der VR-Lackierwerkstatt (HandLeVR)
Projektleitung: 
Projektmanagement: 
Mitarbeitende: 
Laufzeit: 
01.01.19 bis 31.12.21
Förderkennzeichen: 
01PV18002B

Zusammenfassung

Abstract: 

Das BMBF-Vorhaben verfolgt die Forschungsfrage, welchen Beitrag VR-Technologien bieten, um handlungsorientiertes Lernen in der Berufsausbildung zu ermöglichen bzw. wie diese Technologien didaktisiert werden können, um entsprechende Lernerfolge sicherzustellen. Die explorative Anlage einer Lernumgebung im Hinblick auf den Lernerfolg ist keineswegs per se überlegen. In dem Vorhaben soll daher ein rein explorativer Zugang einem stärker didaktisierten Zugang mit VR-Technologien gegenübergestellt werden. Dabei sollen die motivationalen, (meta-) kognitiven und sozialen Effekte differenziert erfasst werden.

Die Arbeit an der Forschungsfrage erfolgt im beantragten Projekt im Hinblick auf ein Lernsystem mit VR-Anteilen – der VR-Lackierwerkstatt. Diese dient im berufsfachlichen Kern dem Training und dem Prüfen von Farbaufträgen auf 3D-Werkstücke. Sie besteht aus einem Autorenwerkzeug für Lehrende sowie einer VR-Trainingsanwendung und einer Reflexionsanwendung für Auszubildende.

Foto mit Dr. Pia Sander (Learning Lab), Denise Souter (ZWH), Miriam Mulders (Learning Lab) und Dr. Raphael Zender (U Potsdam) 

 

Partner

Partner: 

Prof. Dr. Ulrike Lucke(Verbundkoordinatorin)
Institut für Informatik und Computational Science
Universität Potsdam
August-Bebel-Str. 89
14482 Potsdam

Zentralstelle für Weiterbildung im Handwerk e.V.
Sternwartstraße 27-29
40223 Düsseldorf

Mercedes-Benz Ludwigsfelde GmbH
HPC IT31
Postfach 51
14961 Ludwigsfelde

Finanzen

Finanzierung: 
BMBF
Projektträger: 
DLR

Aktuelle Termine

  • Tag der Bildungsforschung 2020

    Tag der Bildungsforschung 2020

    Titel: 
    Tag der Bildungsforschung am 05.02.2020 an der Universität Duisburg-Essen
    Daten
    Termin Art: 
    Veranstaltung am Learning Lab (mit Anmeldung)
    Termin: 
    5 Februar, 2020 - 10:00 bis 15:00
    Ort: 
    Glaspavillon (R12 S00 H12), Campus Essen
    Akteure
    Veranstalter: 
    Interdisziplinäre Zentrum für Bildungsforschung (IZfB)
    Beteiligt: 
    Information

    Das Interdisziplinäre Zentrum für Bildungsforschung an der Universität Duisburg-Essen lädt alle an Fragen der Bildungsforschung Interessierten herzlich ein zum Tag der Bildungsforschung 2020 am Mittwoch, den 05.02.2020, 10:00 – 15:00 Uhr im Glaspavillon (R12 S00 H12), Campus Essen. An diesem Tag möchten wir Ihnen einen Überblick über aktuelle Projekte der Bildungsforschung an der UDE geben. Auch die Kooperationspartner des IZfB in Berlin und Zürich sind herzlich eingeladen Projekte vorzustellen. Wir freuen uns in diesem Jahr zur Eröffnung einen Vortrag von Prof. Dr. Dr. h.c. Leutner, Universität Duisburg-Essen ankündigen zu können. Um wieder Raum für möglichst viele Projekte bieten zu können, werden die bereits erfolgreich erprobten Formate Speed Science und Poster light angeboten. Das IZfB freut sich auf eine zahlreiche Teilnahme und die Vorstellung vielfältiger Projekte. Vorläufiges Programm: 10:00 Begrüßung 10:15 Eröffnungsvortrag: Interdisziplinäre Bildungsforschung: Herausforderungen, Erfolgsfaktoren und Erfolgsindikatoren Prof. Dr. Dr. h.c. Detlev Leutner, Universität Duisburg-Essen 11:10 Kurze Pause 11:30 Speed-Science 1 12:15 Austausch an Postern und Imbiss 13:00 Speed-Science 2 14:00 Austausch an Postern bei Kaffee und Keksen 14:45 Abschlussrunde 15:00 Ende

  • Validierungsworkshop VR-Lackierwerkstatt

    Validierungsworkshop VR-Lackierwerkstatt

    Daten
    Termin Art: 
    Veranstaltung am Learning Lab (ohne Anmeldung)
    Termin: 
    10 Februar, 2020 - 10:00 bis 14:00
    Ort: 
    Learning Lab am Campus Essen, Raum S06 S00 A46 (im EG)
    Akteure
    Veranstalter: 
    Learning Lab
    Information

    In dem Validierungsworkshop des Projektes HandLeVR testen Dozierende aus dem Bereich Fahrzeuglackierer/in eine erste Lernaufgabe in dem Prototyp der VR-Lackierwerkstatt. Durch die anschließende Evaluation können die Dozierenden dazu beitragen das didaktische und technische Konzept zu verbessern und zu gestalten. Neben der Validierung des Lernaufgabe werden erste konzeptionelle Ideen für das Autorentool der VR-Lackierwerkstatt vorgestellt und Anforderungen aus Sicht der Dozierenden ermittelt.


    10:00 – 10:30 Uhr             Vorstellungsrunde & Einleitung
    10:30 – 11:45 Uhr             VR-Lackierwerkstatt auf dem Prüfstand
                                              - Kennenlernen der VR-Lackierwerkstatt
                                              - Durchführung & Beobachtung einer Lernaufgabe
                                              - Evaluation mit Fragebögen
    11:45 – 12:00 Uhr             Pause
    12:00 – 13:00 Uhr             Fokusgruppe (Nachbesprechung der Fragebögen & allgemeines Debriefing)
    13:00 – 13:15 Uhr             Pause
    13:15 – 14:00 Uhr             Konzeptionelle Ideen des Autorentool


    Die Teilnahme an dem Workshop erfolgt auf Einladung. Sollten Sie sich der Zielgruppe zugehörig fühlen und an dem Workshop teilnehmen wollen, kontaktieren Sie uns gerne: pia.sander@uni-due.de

  • eQualification 2020

    eQualification 2020

    Titel: 
    eQualification 2020 - Statuskonferenz des Bundesministeriums für Bildung und Forschung,
    Daten
    Termin Art: 
    Externe Veranstaltung
    Termin: 
    9 März, 2020 - 10:00 bis 10 März, 2020 - 17:00
    Ort: 
    Bonn
    Akteure
    Veranstalter: 
    BMBF
    Information

    Einmal im Jahr treffen sich Vertreterinnen und Vertreter der geförderten Projekte aus dem Förderprogramm "Digitale Medien in der beruflichen Bildung" zu einer Statuskonferenz. Diese Fachtagung mit dem Titel "eQualification" versteht sich als Forum für einen intensiven Informations- und Erfahrungsaustausch zum Einsatz digitaler Medien in der beruflichen Aus- und Weiterbildung und einen breitenwirksamen Transfer von Projektergebnissen.

    Programm

Neuigkeiten von VR-Lackierwerkstatt

Rückblick ICWL/SETE: Advances in Web-Based Learning

Bild des Benutzers Miriam Mulders

Vom 23.09. bis zum 25.09. fand an der Fachhochschule Magdeburg die 18th International Conference on Web-based Learning (ICWL) zusammen mit dem 4th International Symposium of Emerging Technologies for Education (SETE) statt.  Diese Tagung wird jährlich von der Hong Kong Web Society ausgerichtet und beschäftigt sich mit aktuellen technischen Entwicklungen im Bildungswesen.

Rückblick: Projekttagung HandLeVR

Bild des Benutzers Miriam Mulders

Am 9. September 2019 fand in den Räumlichkeiten des Learning Labs und im Rahmen von HandLeVR eine projektinterne Tagung statt, an der die Konsortialpartner und auch der Projektträger teilgenommen haben.

Personalia

Bild des Benutzers Michael Kerres
Gebäude S06

Zurück aus der Elternzeit ist seit 1.8. Anne Vonarx. Welcome back! 

Zum 1. 9. 2019 wird Josef Buchner als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Learning Lab tätig. Nach einem Lehramtsstudium an der U Salzburg war er zunächst an der PH Niederösterreich (Baden b. Wien) und dann am Institut für ICT & Medien der PH St. Gallen tätig.  Alles Gute für den Start am Learning Lab! 

Die Online-Studienprogramme dürfen sich seit Mitte Juli und Anfang August über Unterstützung von zwei studentischen Mitarbeitenden freuen: wir begrüßen Jens Leber und Anna Schlaack!

Rückblick: HAndVeRk 2019 - Applizieren, Lackieren, Schweißen... in Augmented/Virtual Reality

Bild des Benutzers Miriam Mulders
Schweißen in VR

Am letzten Donnerstag (04.07.2019) fand an der Universität Potsdam im Rahmen des Forschungsprojekts HandLeVR die HAndVeRk-Tagung statt. Inhaltlicher Schwerpunkt der Tagung lag auf dem Einsatz von Technologien der Virtual und Augmented Reality (VR/AR) in der Aus- und Weiterbildung in Handwerksberufen. 

HAndVeRk 2019 - Applizieren, Lackieren, Schweißen... in Augmented/Virtual Reality

Veranstalter: 
Universität Potsdam, Institut für Informatik und Computational Science
Ort: 
Universität Potsdam, Campus Griebnitzsee, Haus 6, Raum S22
Termin: 
04.07.2019 - 10:00 bis 17:00

Tagung: "Lackieren, Sprühen, Schweißen, ... in Augmented/Virtual Reality"

Bild des Benutzers Michael Kerres

Am 04.07.2019 findet an der Universität Potsdam im Rahmen unseres Verbundprojektes HandleVR die Tagung zum Einsatz von Virtual /Augumented-Reality Technologien im Handwerk statt. 

... mehr

 

eQualification 2019 - Lernen und Beruf digital verbinden

Bild des Benutzers Miriam Mulders
eQualification 2019

Die eQualification 2019, die dieses Jahr im World Conference Center in Bonn stattgefunden hat, ist nach zwei Tagen des Informations- und Erfahrungsaustausches zuende gegangen. Mehr als 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Wissenschaft, Politik und Praxis debattierten in der Statuskonferenz des BMBF zum dieses Jahr 10. Mal intensiv über digitale Medien in der beruflichen Bildung.

Kick-Off Treffen des BMBF Projektes VR-Lackierwerkstatt

Bild des Benutzers Pia Sander

Am 14.01.2019 fand das Kick-Off Treffen des BMBF Projektes VR-Lackierwerkstatt an der Uni Potsdam statt. In den kommenden drei Jahren entwickelt die Projektgruppe eine virtuelle Lackierwerkstatt, die dem Training von Lackierarbeiten in der Lackierer-/ Lackiererinnenausbildung dient. Die Lernwendung soll es den Auszubildenden ermöglichen, die benötigten Kompetenzen in verschiedensten Situation und mit unterschiedlichen Komplexitätsniveau zu üben.

neues Projekt: VR in der Lackierwerkstatt

Bild des Benutzers Michael Kerres
VRAR

Das BMBF-Vorhaben verfolgt die Forschungsfrage, welchen Beitrag Technologien der "Virtual Reality" bieten, um handlungsorientiertes Lernen in der Berufsausbildung zu ermöglichen bzw. wie diese Technologien didaktisiert werden können, um entsprechende Lernerfolge sicherzustellen. Die explorative Anlage einer solchen Lernumgebung im Hinblick auf den Lernerfolg erscheint keineswegs per se überlegen. In dem Vorhaben soll daher ein rein explorativer Zugang einem stärker didaktisierten Zugang mit VR-Technologien gegenübergestellt werden.

© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de