Druckversion
Projekttitel: 
Handlungsorientiertes Lernen in der VR-Lackierwerkstatt (HandLeVR)
Projektleitung: 
Projektmanagement: 
Laufzeit: 
01.01.19 bis 28.02.22
Förderkennzeichen: 
01PV18002B

Zusammenfassung

Abstract: 

Das BMBF-Vorhaben verfolgt die Forschungsfrage, welchen Beitrag VR-Technologien bieten, um handlungsorientiertes Lernen in der Berufsausbildung zu ermöglichen bzw. wie diese Technologien didaktisiert werden können, um entsprechende Lernerfolge sicherzustellen. Die explorative Anlage einer Lernumgebung im Hinblick auf den Lernerfolg ist keineswegs per se überlegen. In dem Vorhaben soll daher ein rein explorativer Zugang einem stärker didaktisierten Zugang mit VR-Technologien gegenübergestellt werden. Dabei sollen die motivationalen, (meta-) kognitiven und sozialen Effekte differenziert erfasst werden.

Die Arbeit an der Forschungsfrage erfolgt im beantragten Projekt im Hinblick auf ein Lernsystem mit VR-Anteilen – der VR-Lackierwerkstatt. Diese dient im berufsfachlichen Kern dem Training und dem Prüfen von Farbaufträgen auf 3D-Werkstücke. Sie besteht aus einem Autorenwerkzeug für Lehrende sowie einer VR-Trainingsanwendung und einer Reflexionsanwendung für Auszubildende.

Foto mit Dr. Pia Sander (Learning Lab), Denise Souter (ZWH), Miriam Mulders (Learning Lab) und Dr. Raphael Zender (U Potsdam) 

 

Partner

Partner: 

Prof. Dr. Ulrike Lucke(Verbundkoordinatorin)
Institut für Informatik und Computational Science
Universität Potsdam
August-Bebel-Str. 89
14482 Potsdam

Prof. Dr. Raphael Zender
Humboldt Universität
Didaktik der Informatik
https://www.informatik.hu-berlin.de/de/forschung/gebiete/cses/members/raphael.zender/prof-dr-raphael-zender

Zentralstelle für Weiterbildung im Handwerk e.V.
Sternwartstraße 27-29
40223 Düsseldorf

Mercedes-Benz Ludwigsfelde GmbH
HPC IT31
Postfach 51
14961 Ludwigsfelde

Finanzen

Finanzierung: 
BMBF
Projektträger: 
DLR

Aktuelle Termine

Für dieses Projekt stehen in nächster Zeit keine Termine an.

Neuigkeiten von VR-Lackierwerkstatt

Rückblick: eQualification 2022

Bild des Benutzers Miriam Mulders
equali22

Die jährliche Statuskonferenz des BMBF-Förderprogramms "Digitale Medien in der beruflichen Bildung"  eQualification 2022, die dieses Jahr leider nicht wie sonst im World Conference Center in Bonn stattfinden konnte, sondern online über Venueless, ist nach vier Freitagen im März, die durch Informations- und Erfahrungsaustausch geprägt waren, zuende gegangen.

Abschlussworkshop: HandLeVR

Bild des Benutzers Miriam Mulders
Bild5

Am 15. März 2022 fand in den Räumlichkeiten der Universität Duisburg-Essen anlässlich des Projektabschlusses von HandLeVR (Handlungsorientiertes Lernen in der VR-Lackierwerkstatt) ein ganztägiger Workshop mit Forscherinnen und Forschern und Akteurinnen und Akteuren aus der Praxis statt. Der Workshop stand unter der Leitfrage "Wie kann der Transfer von AR/VR-Projekten in den Bildungsalltag gelingen?".

VR-Lackierwerkstatt in "Deutsche Handwerks Zeitung"

Bild des Benutzers Michael Kerres
Logo

In dem BMBF-Projekt HandLeVR entwickeln wir gemeinsam mit der U Potsdam / HU Berlin, Mercedes-Benz AG und der ZWH, Düsseldorf eine Virtual Realiity Anwendung zur Simulation einer Lackierwerkstatt. Die Auszubildenden erlernen - auf der Grundlage des 4C/ID-Modells - die Lackierung von Teilen  einer Autokarosserie. Die Software steht unter einer Open Source Lizenz zur Verfüng. 

https://handlevr.de/projekt/

Rückblick: Learning Lab bei der digiPH 2022

Bild des Benutzers Miriam Mulders
digiph

Vom 01.02.2022 bis 03.02.20222 fand zum fünften Mal die Online-Tagung digiPH5 statt, welche sich in diversen Formaten mit der Digitalisierung von Hochschule auseinandersetzte.

HandLeVR - Anmeldung zur Abschlussveranstaltung ab sofort möglich

Bild des Benutzers Miriam Mulders
Logo

In den vergangenen drei Jahren hat das Team des Verbundprojekts HandLeVR die VR-Lackierwerkstatt entwickelt und untersucht. Die Ergebnisse aus diesen Arbeiten wurden unter einer Open-Source-Lizenz (MIT-Lizenz) als VR-Lackierwerkstatt veröffentlicht.

"Virtuelle Lackierwerstatt" als Open Source verfügbar

Bild des Benutzers Miriam Mulders
logo

Im Rahmen des BMBF-Projekts HandLeVR wird eine Trainingsumgebung für die Berufsausbildung für Lackierer/innen entwickelt. Das Training erfolgt auf der Basis von didaktisch aubereiteten Lernaufgaben, in einer VR-Umgebung. Die Auszubildenden lernen in einer virtuellen Umgebung, in der sie mithilfe einer VR-Brille Teile einer Karosserie mit einer nachgebildeten Spritzpistole bearbeiten.  

Rückblick: Pilotierung der VR-Lackierwerkstatt

Bild des Benutzers Miriam Mulders
Lupe

Vom 25. bis 28. Oktober wurde die im Zuge des HandLeVR-Forschungsprojektes "Handlungsorientiertes Lernen in der VR-Lackierwerkstatt" entwickelte Lernanwendung in einer Pilotphase beim Praxisparter Mercedes Benz erprobt.

GMW-Tagung: Beiträge zu OER und VR

Bild des Benutzers Nadine Schröder

Die 29. Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft fand vom 21. bis 22.10.2021 online unter dem Thema "Bildung in der digitalen Transformation" statt.

Das Learning Lab war mit 3 Beiträgen vertreten. Dabei wurden Ergebnisse aus den Projekten EduArc und HandLeVR präsentiert und mit den Teilnehmenden diskutiert.

Podcast: Forschung zu AR/VR am Learning Lab

Bild des Benutzers Josef Buchner

In der aktuellen Podcast-Ausgabe des Immersive Learning Research Network (iLRN) "The Versatilist" spricht Josef Buchner mit Prof. Patrick O'Shea über die Forschungsaktivitäten am Learning Lab zum Einsatz von AR/VR-Technologien in Lernszenarien.

Rückblick: Learning Lab bei der DELFI

Bild des Benutzers Miriam Mulders

Die 19. Fachtagung der GI Fachgruppe Bildungstechnologien DELFI fand dieses Jahr vom 13.-15.09.2021 unter dem Tagungsmotto “Digitale Lehre zwischen Präsenz- und Online-Betrieb" statt. Auch in diesem Jahr wurde auf ein online Format gesetzt. 

Das Learning Lab war mit unterschiedlichen Beitragsformaten vertreten:

© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de