Social Bookmarking für (Open) Educational Ressources
Projektleitung: 
Projektmanagement: 
Mitarbeitende: 
Laufzeit: 
01.04.10 bis 31.07.19

Zusammenfassung

Abstract: 

Noch ein weiteres Portal für Unterrichts- und Lernmaterial…Hunderte Webseiten mit Dutzenden von Passwörtern und Profilen…Dabei wollen Sie einfach nur mit ein bisschen digitaler Unterstützung eine Unterrichtsstunde zu Shakespeare vorbereiten? Oder etwas über Martin Luthers Lebensweg erfahren? Mit digitalen Lesezeichen kann Ordnung in die Vielfalt des Internets und somit der verfügbaren freien Bildungsmaterialien gebracht werden.

edutags – eine Social Bookmarking Plattform für den Bildungsbereich hilft interessante Webseiten zum Lernen, für den Schulunterricht oder die Unterrichtsvorbereitung, aber auch für alle anderen Bereiche des schulischen Lebens zu sammeln. Es unterstützt Lehrende bei der Vorbereitung und Durchführung von Unterricht mit digitalen Medien. Sie können Verweise auf Bildungsressourcen sammeln und verwalten, bewerten und kommentieren, gemeinsam mit anderen zu thematischen Sammlungen zusammenstellen und austauschen. Das Teilen, Suchen und Finden von freien Bildungsmaterialien mithilfe von online Lesezeichen (Bookmarks) steht im Zentrum des Kooperationsprojekts des Deutschen Bildungsservers und des Learninglabs der Universität Duisburg-Essen.

 

Partner

Partner: 

DIPF - Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung, Prof. Dr. Rittberger 

Finanzen

Finanzierung: 
DIPF, Frankfurt

Aktuelle Termine

Für dieses Projekt stehen in nächster Zeit keine Termine an.

Neuigkeiten von Edutags: Bookmarking für Bildungsressourcen

Kooperationsvereinbarung mit dem DIPF verlängert

Bild des Benutzers Michael Kerres

Am 21.02.2014 wurde die erste Kooperationsvereinbarung zwischen dem Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) in Frankfurt und dem Learning Lab unterschrieben. Gegenstand der Zusammenarbeit war die Entwicklung und Erprobung einer Plattform für das Teilen von Lehr-Lernressourcen, aus der edutags.de entstanden ist. In einer Folgevereinbarung wurde das Thema Open Educational Ressources fokussiert und das Thema Nationale OER-Infrastrukturen und -Informationsstelle bearbeitet.

Rückblick: Posterpräsentation von edutags auf der Tagung "Visionen von Studierenden-Erfolg"

Bild des Benutzers Katrin Schulenburg

Am 12. Juni 2018 präsentierte sich das Projekt edutags auf der Arbeitstagung "Visionen von Studierenden-Erfolg" an der Hochschule Kaiserslautern. In der Kategorie "Visionen von Lehre" stellte Katrin Schulenburg das Poster "edutags - Social-Bookmarking für den Bildungsbereich" vor und diskutierte angeregt mit anderen Teilnehmenden über die didaktischen Einsatzszenarien von edutags inbesondere im Hochschulbereich.

Rückblick Webinar (12.03.18): Freie Bildungsmaterialien teilen, finden und nutzen: Open Educational Resources und edutags

Bild des Benutzers Petra Danielczyk
  Freie Bildungsmaterialien teilen, finden und nutzen: Open Educational Resources und edutags

Beim gestrigen Webinar diskutierten Dr. Bettina Waffner und Petra Danielczyk mit zeitweise 101 Personen die Bedeutung von OER für das Lernen im digitalen Wandel OER ermöglichen innovative Lehr- und Lernszenarien für das Lernen in einer digitalisierten Welt. Ein Highlight war das interaktive Quiz zu den Creative Commons Lizenzen. Zuhörerinnen und Zuhörer aus 31 verschiedenen Ländern interressierten sich für die Thematik.

edutags an der Willy-Brandt-Schule in Mühlheim

Bild des Benutzers Petra Danielczyk
Logo edutags

Am 19. Dezember 2017 wurde das edutags-Team eingeladen zu den Nutzungsmöglichkeiten von edutags an der Willy-Brandt-Schule in Mühlheim a. d. R. zu referieren. In der Multiplikatorengruppe tauschte man sich intensiv zum Thema Nutzungsmöglichkeiten von Social Bookmarking für das Lehrerkollegium und die didaktische Praxis aus. Petra Danielczyk erläuterte den Teilnehmenden zuerst die Grundlagen von edutags und stellte praktische Tipps und Tricks dar.

ZUM2EDUTAGS erhält begehrten OER-Award Aufsteller

Bild des Benutzers Petra Danielczyk
Collage OER Award

Auf dem OER-Festival 2017 in Berlin wurden ZUM.de und das Kooperationsprojekt edutags mit der technischen Routine "ZUM2EDUTAGS" für den Sonder-Award „Qualität für OER“ nominiert und durften einen der begehrten Aufsteller mit nach Hause nehmen. 

"ZUM2Edutags" - Nominierung für den OERaward

Bild des Benutzers Petra Danielczyk

ZUM.de und edutags freuen sich sehr über die Nominierung mit "ZUM2Edutags" für den Sonder-Award „Qualität für OER“. 

Seit viereinhalb Jahren kooperieren das ZUM-Wiki und edutags mittels einer speziellen Routine, die Informationen über ZUMWiki-Inhalte an edutags übermittelt. So gelangen redaktionell von Lehrkräften vorausgewählte, qualitativ hochwertige Bildungsinhalte in die Plattform edutags, werden daher leichter auffindbar und  in edutags mittels Social Tagging (Verschlagwortung, Kommentierung und Bewertung)  weiter verfeinert.

Die Zusammenarbeit zwischen ZUM.de und edutags führt zu einer verstärkten Reflektion über Qualitätsfragen und Gelingensbedingungen von hochwertigen OER-Inhalten. Durch das Beschreiten neuer kooperativer Wege hat sich ein Best-Practice Modell entwickelt das weitere OER-Partner umfasst.

Wir freuen uns einen Beitrag zur Reflektion über Qualitätsfragen und Gelingensbedingungen von hochwertigen OER-Inhalten sowie zur Qualitätssteigerung und -sicherung von OER zu leisten und bedanken uns für die Nominierung beim OER-Award-Team!

edutags-Postersession auf der GeNeMe in Dresden

Bild des Benutzers Petra Danielczyk
Dresden edutags

Auf der 20. Konferenz "Gemeinschaften in Neuen in Medien" [GeNeMe ’17] im Zeitraum 18.-20.10.2017 in Dresden konnten Teilnehmende aus Forschung und der Praxis edutags kennenlernen. Wir bedanken uns für das Forum zum fachlichen Austausch und neuen Input aus Praxis und Forschung in den Themenfeldern Wissensmanagement und E-Learning! 

© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de