Druckversion
Projekttitel: 
Digitale Bildungsarchitekturen. Offene Lernressourcen in verteilten Lerninfrastrukturen
Projektleitung: 
Projektmanagement: 
Mitarbeitende: 
Laufzeit: 
01.10.18 bis 30.09.23

Zusammenfassung

Abstract: 

Digitale Bildungsarchitekturen.

Offene Lernressourcen in verteilten Lerninfrastrukturen

Ziel

Das Vorhaben entwickelt ein Gestaltungskonzept für verteilte Lerninfrastrukturen, mit denen digitale Bildungsressourcen föderiert bereitgestellt werden. Es erforscht technische, didaktische und organisatorische Gelingensbedingungen einer Bildungsarchitektur, die auf der Vernetzung von Hochschulen und im Zusammenwirken staatlicher, öffentlicher und privater Akteure entsteht. Das Projekt fokussiert die Herausforderungen, die sich mit der Dissemination von offen-lizenzierten Bildungsressourcen (OER) in einem „informationell offenen Ökosystem“ stellen, insbesondere bei der Bereitstellung und dem Zugang in Repositorien, die über Metadaten verbunden sind, etwa im Umgang mit Versionen, und den dabei möglichen Qualitätsmechanismen. Das interdisziplinäre Vorhaben ist darauf angelegt an vorliegende landesspezifische, nationale, europäische und internationale Entwicklungen anzuschließen.

 

Arbeitsplan

Ausgangspunkt des Vorhabens sind zunächst – im Themenfeld Ressourcen- und Informationsmanagement - Fallstudien zu (möglichen) Nutzungsszenarien der Bereitstellung von Lehr-Lern-Ressourcen in vernetzten Repositorien (AP1). Dazu sind Metadaten-Standards für die Verknüpfung von Repositorien erforderlich (AP2) sowie die Analyse und Spezifikation von Schnittstellen, über die der Metadatenaustausch realisiert werden kann (AP3), und die Frage der Versionierung und Konsolidierung des Informationsaustausches in der verteilten Infrastruktur (AP4). Auf der Basis eines Core-Hubs (AP5) gilt es die technische Implementation in einer Hochschule zu organisieren (AP6). In dem weiteren Themenfeld Hochschulintegration geht es um Data Mining & Learning Analytics in verteilten Lerninfrastrukturen (AP7), die Einführung eines Repository für digitale Bildungsressourcen (AP8), die Analyse der Nutzung von Bildungsressourcen in der Lehre (AP9) und die Qualitätssicherung von offenen Bildungsressourcen (AP10). In einem internationalen Vergleich werden entsprechende Lösungen aus anderen Ländern analysiert, um die Anschlussfähigkeit sicherzustellen (AP11).

 

Partner

Partner: 

Universität Duisburg-Essen
Ausführende Stelle: Lehrstuhl für Mediendidaktik und Wissensmanagement 
Universitätsstr. 2, 45141 Essen Tel.: (0201) 183-5221 Fax: -5220
Prof. Dr. Michael Kerres (UDE) (Ansprechpartner des Verbunds) 
michael.kerres@uni-due.de learninglab.de

Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung 
Ausführende Stelle: Informationszentrum Bildung
Schloßstraße 29, 60486 Frankfurt am Main htAP://www.dipf.de
Prof. Dr. Marc Rittberger, Prof. Dr. Hendrick Drachsler (DIPF) 
rittberger@dipf.de drachsler@dipf.de www.dipf.de Tel.: (069) 247080

Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft
Ausführende Stelle: Abteilung Digitale Informationsstrukturen
Düsternbrooker Weg 120, 24105 Kiel, Tel.: (0431) 8814-333 Fax: -520
Prof. Dr. Klaus Tochtermann (ZBW) 
k.tochtermann@zbw.eu www.zbw.eu

Universität Oldenburg 
ausführende Stelle: Professur für Wissenstransfer und Lernen mit neuen Technologien
Ammerländer Heerstraße 138, 26111 Oldenburg, Tel.: (0441) 798-2765 Fax: -4741
Prof. Dr. Olaf Zawacki-Richter (UOL) 
olaf.zawacki.richter@uni-oldenburg.de www.web.uni-oldenburg.de
Geplante Laufzeit: 01.10.2018-31.3.2022    
3,5 Jahre (42 Monate) mit 2,5 Jahren (30 Monaten) Anschlussförderung
 

Finanzen

Finanzierung: 
BMBF
Projektträger: 
VDI/VDE

Dokumente

Aktuelle Termine

Für dieses Projekt stehen in nächster Zeit keine Termine an.

Aktuelle Publikationen

Zu diesem Projekt wurden keine Publikationen gefunden.

Neuigkeiten von EduArc: Digitale Bildungsarchitekturen

EduArc: Meeting of International Working Group on Digital Infrastructures for OER

Bild des Benutzers Michael Kerres

After the inaugural opening of the Center for Open Education Research (COER) of University Oldenburg at the 1st of October, COER-members participated at the 1. International EduArc workshop on "Educational Architectures for the dissemination and re-use of (open) educational resources".

OER-AG der E-Learning Länderinitiativen am Learning Lab

Bild des Benutzers T H

Die E-Learning Länderinitiativen haben eine AG gebildet, die sich mit den Fragen der Bereitstellung von digitalen Bildungsressourcen und ihrer Lizensierung beschäftigen. Am 9. Juli traf sich Vertreter aus den  Bundesländern sowie weitere, nationale Akteure am Learning Lab, um sich über den Stand der Entwicklung in den Bundesländern und nationale Akvitäten auszutauschen. Dabei wurden die Unterschiede in den Strukturen und Vorhaben deutlich.

© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de