Statusmeldung

Sie können sich für diese Veranstaltung anmelden.
Druckversion
Projekttitel: 
Metavorhaben "Digitalisierung im Bildungsbereich"
Projektleitung: 
Projektmanagement: 
Zus. Mitarbeitende: 

Laufzeit: 
01.10.18 bis 30.09.23

Zusammenfassung

Abstract: 

Das Metavorhaben (MV) begleitet die Projekte der Förderlinie „Digitalisierung im Bildungsbereich“. Dazu werden Projektarbeiten und -ergebnisse erfasst und in Dialog- und Expertenforen zur Diskussion gestellt. Der „Stand der Forschung“ zu zentralen Fragen des digitalen Lernens wird in critical reviews erarbeitet, über verschiedene Portale sektorenspezifisch (frühe Bildung, allgemeinbildende Schulen, betriebliche/berufliche Bildung, Erwachsenen-/Weiterbildung, Lehrerbildung) kommuniziert und laufenden Fragestellungen und Ergebnissen der Förderprojekte gegenübergestellt. Reflektiert wird insbesondere die Anlage einer gestaltungsorientierten Bildungsforschung und ihre Wissenskommunikation, die gleichermaßen zu Theorie- und Erkenntnisbildung innerhalb der Wissenschaft wie auch zur Problemlösung in Feldern der Bildungspraxis und -politik beiträgt.

Partner

Partner: 

1

Prof. Dr. Michael Kerres (Koordination)

Universität Duisburg-Essen, Learning Lab (UDE/LL)

Universitätsstr. 2, 45141 Essen
Tel.: (0201) 183-5221 Fax: -5866
michael.kerres@uni-due.de

Prof. Dr. Isabell van Ackeren (UDE SE)

Lehrstuhl für Bildungssystem- und Schulentwicklungsforschung
Universitätsstr. 2, 45141 Essen,

Tel.: (0201) 183-2233

isabell.van-ackeren@uni-due.de

Prof. Dr. Sybille Stöbe-Blossey (UDE/IAQ)

Institut Arbeit und Qualifikation

Forsthausweg 2, 47057 Duisburg
Tel. (0203) 379-1805 Fax: -1809
sybille.stoebe-blossey@uni-due.de

2

Prof. Dr. Ulrike Creß (IWM)

Leibniz-Institut für Wissensmedien

Schleichstraße 6, 72076 Tübingen
Tel.: (07071) 979-209  Fax: -105

u.cress@iwm-tuebingen.de

3

Prof. Dr. Marc Rittberger (DIPF)

Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung, Informationszentrum Bildung

Schloßstraße 29, 60486 Frankfurt/M.
Tel.: (069) 247080-327 rittberger@dipf.de

4

Prof. Dr. Josef Schrader (DIE)

Deutsches Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen

Heinemannstraße 12-14, 53175 Bonn
Tel.: (0228) 3294-100 Fax: -399
schrader@die-bonn.de

 

Geplante Laufzeit: 5 Jahre, 1.9.2018-31.8.2023

Finanzen

Finanzierung: 
BMBF
Projektträger: 
DLR

Aktuelle Termine

  • „DIE-Forum Weiterbildung 2020“

    „DIE-Forum Weiterbildung 2020“

    Titel: 
    Digitale Erwachsenenbildung – ist sie professionell und hochwertig? Am 1. Dezember 2020 als Online-Event: Das „DIE-Forum Weiterbildung“ & dialog digitalisierung #04
    Daten
    Termin Art: 
    Externe Veranstaltung
    Termin: 
    1 Dezember, 2020 - 09:30 bis 16:30
    Ort: 
    Bonn
    Akteure
    Veranstalter: 
    Deutsches Institut für Erwachsenenbildung
    Beteiligt: 
    Art der Beteiligung: 
    Discussant
    Information

    Das „DIE-Forum Weiterbildung 2020“ legt die Fragen nach Qualität und Professionalität als Messlatte an die Digitalisierung in der Erwachsenen- und Weiterbildung. Wir laden Sie ein, am 1.  Dezember mit uns das Thema zu diskutieren, das nicht nur in „unserem“ Bildungsbereich während der Corona-Pandemie einen gewaltigen Schub erhalten hat.

    Programm
  • Evaluation von E-Learning

    Evaluation von E-Learning

    Daten
    Termin Art: 
    Veranstaltung am Learning Lab (mit Anmeldung)
    Termin: 
    6 Mai, 2021 - 10:00 bis 16:00
    Ort: 
    Learning Lab am Campus Essen, Raum S06 S00 A46 (im EG)
    Kosten: 

    Für die genannte Zielgruppe ist dieses Angebot kostenfrei.

    Akteure
    Veranstalter: 
    Learning Lab
    Beteiligt: 
    Information

    Methodik und Zielsetzung: Wie evaluiere ich E-Learning-Vorhaben? Wie messe ich ob didaktische Konzepte in diesen Vorhaben erfolgreich waren? Und wie messe ich ob der Einsatz einer Technologie sinnvoll war? Das Evaluieren von E-Learning-Vorhaben ist deswegen besonders schwierig, weil man sich nicht nur mit der didaktischen Güte, sondern auch der technischen Realisation auseinander setzen muss.

    In dem Workshop werden die Teilnehmenden zunächst die theoretischen Grundlagen der Evaluation kennenlernen. Anschließend werden verschiedene Evaluationsansätze durchgesprochen und erarbeitet welche Spezifika es im Kontext von E-Learning-Vorhaben gibt. Am Ende werden die Teilnehmenden lernen wie man eine Passung von Lernzielen und der Evaluation von Lehrveranstaltungen sicherstellen kann. All dies wird an Hand von Beispielen und bestehenden Fragebögen geschehen.

    Zielgruppe: Der Workshop richtet sich an Forschende und Lehrende, die eine Evaluation von Vorhaben in der Digitalisierung planen und diese praktisch umsetzen möchten. Für Projektmitarbeiter*innen im Metavorhaben Digitalisierung im Bildunsgbereich sind Plätze in diesem Workshop reserviert.

    Teilnehmendenzahl: 20 Personen


    Programm:

    10:00 - 10:15     Begrüßung / Kennenlernen

                              Theoretische Grundlagen der Evaluation

                              Ansätze der Evaluation im Kontext von E-Learning

                              Lernziele und Evaluartion von Lehrveranstaltungen

    15:45 - 16:00     Abschlussrunde


    Programm

Neuigkeiten von Digi-EBF: Metavorhaben "Digitalisierung"

Interview: "Die Lage ist vertrackt"

Bild des Benutzers T H

Michael Kerres im Interview mit DIE WELT zum Mangel an digitalen Contents für Schule: „Die Verlage warten auf klare Impulse seitens der staatlichen Vergaben, der Staat wartet auf innovative Lösungen seitens der Verlage. Das ist für Deutschland eine sehr ungute Situation.“ Kerres hält ein „dezentral strukturiertes und vernetztes System von kommerziellen und nicht kommerziellen Anbietern und Materialien“ für die beste Lösung. Mit anderen Worten: Neben staatlichen Akteuren wie Landesmedienanstalten sollten private Unternehmen treten, die im Wettbewerb Innovationen entwickeln. ...

DIE-Workshop zu "Anwendungsorientierung und Transfer in der Bildungsforschung" am 12.11.2020

Bild des Benutzers Tobias Düttmann

Die Aufarbeitung von Implikationen für die Bildungspraxis ist unter anderem mit dem „Rahmenprogramm zur Förderung der empirischen Bildungsforschung“ des BMBF zu einer zentralen Anforderung an Projekte in der Bildungsforschung avanciert. Es bedarf jedoch – so das aktuelle Papier des Wissenschaftsrats zum Thema Anwendungsorientierung – spezieller Forschungsstrategien, die die Anwendung und den Transfer der Forschungsergebnisse in die Praxis bereits frühzeitig berücksichtigen und vorbereiten.

„DIE-Forum Weiterbildung 2020“

Titel: 

Digitale Erwachsenenbildung – ist sie professionell und hochwertig?

Am 1. Dezember 2020 als Online-Event: Das „DIE-Forum Weiterbildung“ & dialog digitalisierung #04

Veranstalter: 
Deutsches Institut für Erwachsenenbildung
Ort: 
Bonn
Termin: 
01.12.2020 - 09:30 bis 16:30
Beteiligt: 

"Schule neu denken – der Chancen-Talk von FOCUS Online"

Bild des Benutzers T H

Dienstag, 6. Oktober, 11:00: Statement von Michael Kerres zur Digitalisierung an Schulen  im Rahmen der Talkrunde des FOCUS, wie Bildung in Zukunft aussehen kann mit Bundesbildungsministerin Anja Karliczek, Heinz-Peter Meidinger, Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, und Alexander Löher, Bezirksschülersprecher von Oberbayern. Moderiert wird von Cherno Jobatey.

WDR: Tiefer Frust zu Digitalisierung an Schulen

Bild des Benutzers T H
wdr

Der WDR berichtet über die Situation des Lernens mit digitalen Medien an Schulen in NRW. Befragungsergebnisse bei Schulleitungen zeigen die jahrelangen Defizite auf, die während der Pandemie deutlicher als zuvor sichtbar werden:  

https://www1.wdr.de/nachrichten/schulen-digitalisierung-umfrage-schulleiter-schueler-100.html

FOCUS über Digitalisierung an Schulen: Michael Kerres im Interview

Bild des Benutzers T H

"Siri im Auto, aber Kreide in der Schule: Deutsche fremdeln mit digitaler Bildung" - FOCUS berichtet über den - problematischen - Stand der Digitalisierung an deutschen Schulen. Michael Kerres vom Learning Lab erläutert, warum die Digitalsierung in Deutschland so langsam voranschreitet.

Interview: Michael Kerres über Systematic Reviews in der Bildungsforschung

Bild des Benutzers T H
Bildungsserver Blog

Michael Kerres im Interview mit dem Deutschen Bildungsserver am DIPF über Systematic Reviews in der Bildungsforschung und die Transmision von Forschungsergebnissen in die Bildungsarbeit. http://blog.bildungsserver.de/?p=7811

PRESSEMITTEILUNG: Forschungsbedarf zur Digitalisierung von Bildung aufgezeigt

Bild des Benutzers Tobias Düttmann

Im deutschsprachigen Raum wird  bislang auffallend wenig zu Themen der Digitalisierung in der Bildung geforscht - zumindest wenn dies mit dem Bedeutung des Thema im internationalen Vergleich betrachtet. Selten thematisiert ist darüber hinaus die Aus- und Fortbildung von Lehrkräften zu Fragen der digitalen Medien im Unterricht. Dabei hat das pädagogische Personal eine zentrale Stellung bei der Digitalisierung von Bildung inne. Zu diesen Befunden kommt der Sammelband „Bildung im digitalen Wandel.

publiziert: Reviews zur Bedeutung der Digiatalisierung für das Pädagogische Personal

Bild des Benutzers Michael Kerres

Im Rahmen des BMBF-Metavorhabens "Digitalisierung im Bildungsbereich" erscheint eine neue Reihe im Waxmann-Verlag: Digitalisierung in der Bildung. Nun ist der erste Band erschienen, der sich mit dem pädagogischen Personal beschäftigt. Hier findet sich ein einführender Beitrag zu dem Review-Verfahren im Metavorhaben und ein Beitrag von Bettina Waffner über "Unterrichtspraktiken, Erfahrungen und Einstellungen von Lehrpersonen zu digitalen Medien in der Schule": https://www.waxmann.com/bildungimdigitalenwandel/

Wie verändert die Digitalisierung die Lehrerfortbildung?

Bild des Benutzers Bettina Waffner

Eine Tagung der Evangelischen Akademie Loccum und des Niedersächsischen Landesinstituts für schulische Qualitätsentwicklung macht es vor. Als Präsenzveranstaltung bereits seit vielen Jahren etabliert, wurde jetzt eine hybride Veranstaltung mit über 150 Teilnehmenden erfolgreich mit dem Ziel durchgeführt, Impulse dafür zu bekommen, wie Lehrerfortbildungen in der digital geprägten Welt aussehen.

© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de