414 Ergebnisse exportiert:
[ Autor(Desc)] Typ Jahr
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 
A
Adamus, T. (2010). E-Sport - Computerspiele im Spannungsfeld von Sport und (digitaler) Jugendkultur. In B. Hoffmann & Ganguin, S. (Hrsg.), Digitale Spielkultur (S. 203-214). München: kopaed.
Adamus, T., Nattland, A., & Schlenker, L.. (2013). Second Life as a social environment. In A. Hebbel-Seeger, Reiners, T., & Schäffer, D. (Hrsg.), Synthetic Worlds: Emerging Technologies in Education and Economics. New York: Springer.
Adamus, T. (2009). Medienkompetenzförderung durch E-Sport Communitys? Theoretische Annäherungen an Potenziale und Problematiken eines jugendkulturellen Phänomens. In H. Gapski & Gräßer, L. (Hrsg.), Medienkompetent in Communitys. Sensibilisierungs-, Beratungs- und Lernangebote (S. 83-96). München, Düsseldorf: KoPaed. Abgerufen von http://www.kopaed.de/kopaedshop/index.php?PRODUCT_ID=651#toc
Adamus, T. (2012). Playing Computer Games as Electronic Sport - in Search of a Theoretical Framing for a New Research Field. In J. Fromme & Unger, A. (Hrsg.), Computer Games and New Media Cultures: A Handbook of Digital Game Studies (S. 477-490). Springer.
Adamus, T. (2006). Computerspiele - mods, clans und e-sportler. Saarbrücken: VDM-Verlag.
 (128.97 KB)
Adamus, T., Ojstersek, N., Nattland, A., & Kerres, M.. (2010). Learning assignments im virtual worlds: theoretical systematization and didactical requirements. In S. Hai-Jew (Hrsg.), Virtual Immersive and 3D Learning Spaces: Emerging Technologies and Trends (S. 54-77). Hershey: IGI Global.
B
Bartoluzzi, S., Gammack, J., Kerres, M., Kuiper, H., Mansour, W., Scandura, A., & Schöpf, K.. (1995). Automating the Production of Instructional Material. In R. D. Tennyson & Barron, A. E. (Hrsg.), Automating Instructional Design: Computer-Based Development and Delivery Tools (S. 547-558). Berlin: Springer.
Becker, S., & Otto, D.. (2019). Digital Learning and Sustainable Development. In W. Leal Filho (Hrsg.), Encyclopedia of Sustainability in Higher Education (S. 1 - 10). Cham: Springer International Publishing. Abgerufen von https://doi.org/10.1007/978-3-319-63951-2
Hölterhof, T., & Rohs, M.. (2014). Partizipation durch Peer-Education: Selbstbestimmung und Unstetigkeit in schulischen (Medien-)Bildungsprozessen. In R. Biermann, Fromme, J., & Verständig, D. (Hrsg.), Partizipative Medienkulturen: Positionen und Untersuchungen zu veränderten Formen öffentlicher Teilhabe (Bd. Medienbildung und Gesellschaft, 25, S. 283-300). Wiesbaden: Springer VS. Abgerufen von http://link.springer.com/book/10.1007%2F978-3-658-01793-4
 (883.88 KB)
Blees, I., & Heinen, R.. (2013). Edutags: Social Bookmarking für die Kooperation von Lehrkräften. (H. - C. Hobohm, Hrsg.)Proceedings des 13. Internationalen Symposiums für Informationswissenschaft (ISI 2013). Glückstadt: Hülsbusch. Abgerufen von http://nbn-resolving.de/urn/resolver.pl?urn:nbn:de:kobv:525-3876
Blees, I., & Heinen, R.. (2013). Edutags als Referatory und Suchmaschine für Open Educational Resources. Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 8(4), 26-36. gehalten auf der 11/2013.
 (585.9 KB)
 (1.01 MB)
Blees, I., Schindler, C., & Heinen, R.. (2017). OER-Machbarkeitsstudie - Open Educational Ressource: Bestandsaufnahme und Entwicklungsperspektiven. SchulVerwaltung Fachzeitschrift für Schulentwicklung und Schulmanagement, 22 (2), S. 36-39.

Seiten

© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de