510 Ergebnisse exportiert:
[ Autor(Desc)] Typ Jahr
Filterkriterien: Filter is   [Alle Filter deaktivieren]
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 
H
Hölterhof, T., & Pullich, L.. (2011). Blended Learning in der Philosophiedidaktik. Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik, 33, 232-234. gehalten auf der 3/2011.
Hölterhof, T.. (2008). Was bedeutet «virtuelles Lernen»? Philosophische Überlegungen zum Begriff «virtuell» im Kontext «virtuellen Lernens». MedienPädagogik. Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung.. gehalten auf der 05/2008.
 (258.65 KB)
Hölterhof, T., & Heinen, R.. (2013). Bridging Personal Learning Environment: Interfacing personal envionments and Learning Management Systems: The Example of a bookmarking tool. In I. Buchem, Attwell, G., & Tur, G. (Hrsg.), The PLE Conference 2013 Learning and Diversity in the Cities of the Future (S. 52-67). Beuth University of Applied Science.
 (835.66 KB)
 (253.4 KB)
Hölterhof, T.. (2018). Soziale Netzwerkanalyse von Lernnetzwerken im Internet. In F. Kiefer & Holze, J. (Hrsg.), Netzwerk als neues Paradigma?: Interdisziplinäre Zugänge zu Netzwerktheorien (S. 83 - 100). Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden. Abgerufen von http://dx.doi.org/10.1007/978-3-658-18003-4_5
Hölterhof, T.. (2011). Schopenhauer und Kierkegaard: Leidende Philosophen und Philosophien des Leidens. In N. J. Cappelørn, Hühn, L., Fauth, S. R., & Schwab, P. (Hrsg.), Schopenhauer - Kierkegaard: Von der Metaphysik des Willens zur Philosophie der Existenz (S. 235-252). Berlin: de Gruyter.
Hölterhof, T.. (2015). Die existenzielle Wende? Mediendidaktik aus einer existenzphilosophischen Perspektive. In Wenden in den Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften. Köln. Abgerufen von http://wenden-2015-koeln.de
Hölterhof, T.. (2017). Die existenzielle Wende. Impulse einer philosophischen Idee für die Medienpädagogik. In S. Aßmann, Moormann, P., Nimmerfall, K., & Thomann, M. (Hrsg.), Wenden: Interdisziplinäre Perspektiven auf das Phänomen turn (S. 201-217). Wiesbaden: Springer Fachmedien. Abgerufen von https://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-658-14805-8_17
Hölterhof, T., & Heinen, R.. (2014). A Concept to Bridge Personal Learning Environments: Including a Generic Bookmarking Tool into a Social Learning Management Systems. The Journal of Literacy and Technology - Special Edition: Papers from the 2013 PLE Conference Personal Learning Environments: Learning and Diversity in Cities of the Future., 15(2), 94-116. gehalten auf der 05/2014. Abgerufen von http://www.literacyandtechnology.org/uploads/1/3/6/8/136889/th.pdf
 (387.75 KB)
Hölterhof, T.. (2018). Wie den Angstdebatten über soziale Medien zu widerstehen ist. forum erwachsenenbildung, 51(1), 27 - 30.
 (1.93 MB)
 (536.88 KB)
K
Kalz, M., Stratmann, J., & Kerres, M.. (2003). Notebooks in der Hochschullehre. Didaktische und strukturelle Implikationen. In Frühjahrestagung der DGfE-Kommission Medienpädagogik. gehalten auf der 14/03/2003, Nürnberg: Universität St. Gallen.
 (288.05 KB)
 (137.26 KB)
Keil, R., Kerres, M., & Schulmeister, R.. (2007). E-University - Update Bologna (3. Aufl.). Münster: Waxmann.
 (317.05 KB)
 (2.23 MB)
Kerres, M. (2001). Neue Medien in der Lehre: Von der Projektförderung zur systematischen Integration. Das Hochschulwesen. Forum für Hochschulforschung, -praxis und -politik, 49, 38–44.
 (211.68 KB)
Kerres, M., & Getto, B.. (2019). Design Research for Educational Change: Methodologies for Exploring the Future of Learning. (P. Rodgers, Hrsg.)Design Research for Change Symposium Design Museum, London 11-12 December 2019. London Design Museum: Lancaster University.
 (267.58 KB)
Kerres, M. (2007). Strategische Kompetenzentwicklung und E-Learning an Hochschulen: Chancen für die Hochschulentwicklung. In P. Baumgartner & Reimann, G. (Hrsg.), Überwindung von Schranken durch E-Learning. Festschrift für Rolf Schulmeister Band 1. Innsbruck: Studienverlag. Abgerufen von http://www.studienverlag.at/page.cfm?vpath=buecher/buchdetail&bookclass=&titnr=%204496
 (135.67 KB)
Kerres, M. (1989). Lehrpersonal und Lernmedien in der EDV-Weiterbil­dung. In H. Küffner & Seidel, C. (Hrsg.), Computerlernen und Autorensysteme (S. 138-158). Göttingen: Hogrefe.
Kerres, M., Nattland, A., & Weckmann, H. - D.. (2003). Hybride Lernplattformen und integriertes Informationsmanagement an der Hochschule. In W. König, Oberweis, A., & Rannenberg, K. (Hrsg.), Informatik 2003. Innovative Informatikanwendungen (Bd. 2, S. 90–96). Heidelberg: Springer .
 (51.05 KB)
 (1.24 MB)
Kerres, M. (2000). Mediendidaktische Analyse digitaler Medien im Unterricht. Computer und Unterricht, 10, 26–28.
 (36.12 KB)
Ergebnisse einer explorativen Studie zu Massnahmen der Entwicklung von e-Lehrkompetenz.
 (397.95 KB)
Kerres, M., Hanft, A., & Wilkesmann, U.. (2010). Lifelong Learning an Hochschulen: Neuausrichtung des Bildungsauftrages von Hochschulen. Hochschulwesen. Forum für Hochschulforschung, -praxis und -politik, 6, 183-186.
 (533.33 KB)
Kerres, M., & Reulecke, W.. (1985). Getting into trouble. A paradigm for studying the effects of aversive emotions on problem solving. In R. van der Ploeg, Schwar­zer, R., & Spielberger, C. D. (Hrsg.), Advances in Test Anxiety Research (Bd. 4, S. 95-102). Lisse: Swets & Zeitlinger.
Kerres, M. (2003). Zu Wirkungen und Risiken neuer Medien in der Bildung: Warum Medien keine Arznei für die Bildung sind. In A. Schlüter (Hrsg.), Aktuelles und Querliegendes zur Didaktik und Curriculumentwicklung. Festschrift für Werner Habel (S. 261–278). Bielefeld: Janus Verlag.
 (11.24 MB)

Seiten

© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de