Statusmeldung

  • You have to log in to register for this event.
  • You have to log in to register for this event.
  • You have to log in to register for this event.
  • You have to log in to register for this event.
  • You have to log in to register for this event.
MainstreamingOER - Kompetenzentwicklung für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren
Finanzierung: 
BMBF
Abstract: 

Das Projekt „MainstreamingOER” am LearningLab sensibilisiert und qualifiziert Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus Schulen, Hochschulen und der Erwachsenenbildung für die Potenziale digitalisierter offener Bildungsmaterialien (Open Educational Resources – OER). Innovative Lehr- und Lernszenarien für das Lernen in einer digitalisierten Welt können auf Basis der Nutzung qualitativ hochwertiger, rechtssicherer und offener Bildungsmaterialien ermöglicht werden. Kooperationspartner des LearningLabs sind das Ministerium für Schule und Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Medienberatung NRW und das Ministerium für Wissenschaft und Innovation NRW im Rahmen des Netzwerkes elearning NRW.

In einer ersten Runde sensibilisierten Kurzworkshops Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aller Bildungsbereiche für die Vorteile der Arbeit mit offenen Bildungsmaterialien. In vier vertiefenden und frei wählbaren Modulen wurden einzelne Aspekte des Lehrens und Lernens mit OER praxisnah vertieft. Jedes Modul bestand dabei aus einer 6-stündigen Präsenzphase sowie einer vor- und nachbereitenden Online-Phase.

Nach der ersten Runde wurde basierend auf den Erfahrungen das Konzept den Bedarfen der jeweiligen Zielgruppen (Hochschule, Schule und Erwachsenenbildung) neu angepasst. Zunächst vermittelt ein Workshop Kenntnisse über den Hintergrund von OER im digitalen Wandel und die praktische Arbeit mit offenen Bildungsmaterialien für alle Bildungsbereiche. Im Anschluss daran gibt es die Möglichkeit, sich in weiteren Workshops mit den Inhalten vertieft zu beschäftigen und konkret an didaktischen Konzepten für den eigenen Berufsalltag zu arbeiten.

 

Termine

Erwachsenenbildung

OER im digitalen Wandel und die praktische Arbeit

Donnerstag, 08. März 2018, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

oder

Donnerstag, 15. März 2018, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Achtung: Veranstaltungen identischen Inhalts. Bitte melden Sie sich nur zu einer der beiden Veranstaltungen an.

 

Vertiefungsmodul OER und individuelle Konzepterstellung für die Praxis

Mittwoch, 11. April 2018, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

 

Hochschule

OER in der Hochschule – Qualität von Lehr- und Lernmaterialien prüfen und sichern

Mittwoch, 07. März 2018, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

 

Schule

Modul 1 bereits erfolgt innerhalb der Basisqualifizierung der Medienberaterinnen und Medienberater NRWs

 

OER im digitalen Wandel und die praktische Arbeit

Mittwoch, 14.02.18, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

 

Vertiefungsmodul OER und individuelle Konzepterstellung für die Praxis

Mittwoch, 14.03.18, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

 

Anmeldung unter:

https://learninglab.uni-due.de/transfer/schule/workshops

Zum Anmelden suchen Sie sich bitte den Termin heraus und erstellen Sie sich einen Account auf der Seite.


Das Logo zum Projekt MainstreamingOER steht unter einer CC 0 Lizenz

 

 

 

Aktuelle Termine

  • OER in der Hochschule: Qualität von Lehr- und Lernmaterialien prüfen und sichern

    OER in der Hochschule: Qualität von Lehr- und Lernmaterialien prüfen und sichern

    Titel: 

    MainstreamingOER Hochschule

    Daten
    Termin Art: 
    Veranstaltung am Learning Lab (mit Anmeldung)
    Termin: 
    7 März, 2018 - 10:00 bis 16:00
    Ort: 
    Learning Lab am Campus Essen Raum S06 S00 A46 (im EG)
    Akteure
    Veranstalter: 
    MainstreamingOER; E-LearningNRW
    Beteiligt: 
  • Open Educational Resources (OER) in der Erwachsenen- und Weiterbildung

    Open Educational Resources (OER) in der Erwachsenen- und Weiterbildung

    Titel: 

    OER im digitalen Wandel und die praktische Arbeit

    Daten
    Termin Art: 
    Veranstaltung am Learning Lab (mit Anmeldung)
    Termin: 
    8 März, 2018 - 10:00 bis 16:00
    Ort: 
    Learning Lab am Campus Essen Raum S06 S00 A46 (im EG)
    Akteure
    Veranstalter: 
    Learning Lab
    Beteiligt: 
    Informationen: 

    Kursmaterialien auszutauschen und diese für den eigenen Bedarf anzupassen, indem sie kombiniert und verändert werden, ist eine weit verbreitete kollegiale Praxis unter Dozentinnen und Dozenten. Digitale Technologien erleichtern dieses erheblich und ermöglichen eine stärkere Differenzierung der Materialien auf die individuellen Lernprozesse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer hin.

     

    Bei offenen Lehr- und Lernmaterialien, sogenannten open educational resources (OER), ist die Wiederverwendung und Weiterverarbeitung der Materialien explizit erlaubt und erwünscht. Durch offene Lizensierungen können die Materialien unter Beachtung spezifischer Nutzungsrechte auch für den Unterricht kopiert, verändert und wieder veröffentlicht werden. Diese Offenheit schafft neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit von Lehrenden und neue interaktive Lehr- und Lernformate. Die Lehrkräfte werden verstärkt von Wissensvermittlerinnen und Wissensvermittlern zu Lernbegleiterinnen und Lernbegleitern und die Lernenden zu aktiven Gestalterinnen und Gestaltern ihres individuellen Lernprozesses.

     

    Das Projekt „MainstreamingOER” am LearningLab sensibilisiert und qualifiziert Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus Schulen, Hochschulen und der Erwachsenenbildung für die Potenziale digitalisierter offener Bildungsmaterialien (Open Educational Resources – OER). Innovative Lehr- und Lernszenarien für das Lernen in einer digitalisierten Welt können auf Basis der Nutzung  qualitativ hochwertiger, rechtssicherer und offener Bildungsmaterialien ermöglicht werden. Kooperationspartner des LearningLabs sind das Ministerium für Schule und Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem Deutschen Volkshochschulverband (DVV) und dem Ministerium für Wissenschaft und Innovation NRW im Rahmen des Netzwerkes elearning NRW.

     

    In der Veranstaltung wird die Bedeutung des digitalen Wandels und offener Bildungsmaterialien für das Lehren und Lernen thematisiert. Von der Frage ausgehend, wie heute das Urheberrecht diskutiert wird, werden wir uns mit der Idee eines offenen Lizenzsystems für Lehr- und Lernmaterialien beschäftigen und die Nutzungsrechte kennenlernen. Was kann mit diesen sogenannten OER gemacht werden? Wie werden verschiedene Materialien kombiniert und wieder veröffentlicht und was gewährleistet die Qualität der Materialien?

    Abschließend schauen wir uns an, was das für innovative Lehr- und Lernszenarien bedeutet und ebenso für die Rolle des Kursleitenden.

     

     

  • Open Educational Resources (OER) in der Schule

    Open Educational Resources (OER) in der Schule

    Titel: 

    Vertiefungsmodul OER und individuelle Konzepterstellung für die Praxis

    Daten
    Termin Art: 
    Veranstaltung am Learning Lab (mit Anmeldung)
    Termin: 
    14 März, 2018 - 10:00 bis 16:00
    Ort: 
    Learning Lab am Campus Essen Raum S06 S00 A46 (im EG)
    Akteure
    Veranstalter: 
    Learning Lab
    Beteiligt: 
    Informationen: 

    Die im Rahmen der OER-Weiterbildung erarbeiteten Informationen sollen in organisationsinternen Fortbildungsveranstaltungen weitergegeben werden. Welche Konsequenzen ergeben sich aus dieser Aufgabe für Dich und das Profil eines Medienberaters bzw. einer Medienberaterin?  

    Das Modul bietet den Raum, ein didaktisches Konzept dafür zu entwickeln, wie Dein Wissen über OER weitergeben werden kann. Wir reflektieren zunächst das Gelernte und erarbeiten anschließend gemeinsam ein Gesamtkonzept, legen Lerninhalte und Lernformen fest, sammeln mögliches Material und konzipieren die Aufbereitung der Fortbildung für die jeweilige Zielgruppe. Wir werden Argumente für die Arbeit mit offenen Lehr- und Lernmaterialien herausarbeiten, um auch Skeptikern gut zu begegnen. Es wird Raum geben, die Einbindung des Themas in bestehende Aktivitäten der Personal- und Organisationsentwicklung im Schulkontext zu diskutieren sowie den Umgang in Problemsituationen und Vermarktungsmöglichkeiten zu besprechen.

  • Open Educational Resources (OER) in der Erwachsenen- und Weiterbildung

    Open Educational Resources (OER) in der Erwachsenen- und Weiterbildung

    Titel: 

    OER im digitalen Wandel und die praktische Arbeit

    Daten
    Termin Art: 
    Veranstaltung am Learning Lab (mit Anmeldung)
    Termin: 
    15 März, 2018 - 10:00 bis 16:00
    Ort: 
    Learning Lab am Campus Essen Raum S06 S00 A46 (im EG)
    Akteure
    Veranstalter: 
    Learning Lab
    Beteiligt: 
    Informationen: 

    Kursmaterialien auszutauschen und diese für den eigenen Bedarf anzupassen, indem sie kombiniert und verändert werden, ist eine weit verbreitete kollegiale Praxis unter Dozentinnen und Dozenten. Digitale Technologien erleichtern dieses erheblich und ermöglichen eine stärkere Differenzierung der Materialien auf die individuellen Lernprozesse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer hin.

    Bei offenen Lehr- und Lernmaterialien, sogenannten open educational resources (OER), ist die Wiederverwendung und Weiterverarbeitung der Materialien explizit erlaubt und erwünscht. Durch offene Lizensierungen können die Materialien unter Beachtung spezifischer Nutzungsrechte auch für den Unterricht kopiert, verändert und wieder veröffentlicht werden. Diese Offenheit schafft neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit von Lehrenden und neue interaktive Lehr- und Lernformate. Die Lehrkräfte werden verstärkt von Wissensvermittlerinnen und Wissensvermittlern zu Lernbegleiterinnen und Lernbegleitern und die Lernenden zu aktiven Gestalterinnen und Gestaltern ihres individuellen Lernprozesses.

     

    Das Projekt „MainstreamingOER” am LearningLab sensibilisiert und qualifiziert Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus Schulen, Hochschulen und der Erwachsenenbildung für die Potenziale digitalisierter offener Bildungsmaterialien (Open Educational Resources – OER). Innovative Lehr- und Lernszenarien für das Lernen in einer digitalisierten Welt können auf Basis der Nutzung  qualitativ hochwertiger, rechtssicherer und offener Bildungsmaterialien ermöglicht werden. Kooperationspartner des LearningLabs sind das Ministerium für Schule und Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem Deutschen Volkshochschulverband (DVV) und dem Ministerium für Wissenschaft und Innovation NRW im Rahmen des Netzwerkes elearning NRW.

    In der Veranstaltung wird die Bedeutung des digitalen Wandels und offener Bildungsmaterialien für das Lehren und Lernen thematisiert. Von der Frage ausgehend, wie heute das Urheberrecht diskutiert wird, werden wir uns mit der Idee eines offenen Lizenzsystems für Lehr- und Lernmaterialien beschäftigen und die Nutzungsrechte kennenlernen. Was kann mit diesen sogenannten OER gemacht werden? Wie werden verschiedene Materialien kombiniert und wieder veröffentlicht und was gewährleistet die Qualität der Materialien?

    Abschließend schauen wir uns an, was das für innovative Lehr- und Lernszenarien bedeutet und ebenso für die Rolle des Kursleitenden.

     

  • Open Educational Resources (OER) in der Erwachsenen- und Weiterbildung

    Open Educational Resources (OER) in der Erwachsenen- und Weiterbildung

    Titel: 

    Vertiefungsmodul OER und individuelle Konzepterstellung für die Praxis

    Daten
    Termin Art: 
    Veranstaltung am Learning Lab (mit Anmeldung)
    Termin: 
    11 April, 2018 - 10:00 bis 16:00
    Ort: 
    Learning Lab am Campus Essen Raum S06 S00 A46 (im EG)
    Akteure
    Veranstalter: 
    Learning Lab
    Beteiligt: 
    Informationen: 

    In diesem Workshop geht es um die praktische Arbeit mit OER. Wie kann ich die Arbeit mit offenen Bildungsmaterialien in meinen Kursen einsetzen? Wir werden passgenau auf die einzelnen Arbeitskontexte eingehen können und anhand praktischer Übungen die Herangehensweisen erproben.

    Darüber hinaus kann ein didaktisches Konzept entwickelt werden, um als Multiplikatorin oder Muliplikator das Wissen über die Nutzung digitaler Medien und offener Bildungsmaterialien an andere Kursleiterinnen und Kursleiter im Rahmen einer Fortbildung weiter gegeben werden kann.

Aktuelle Publikationen

Zu diesem Projekt wurden keine Publikationen gefunden.

Neuigkeiten von MainstreamingOER

Offene Bildungsmaterialien für ein Lernen in der digitalisierten Welt - Volkshochschulen in Rheinland-Pfalz sind auf dem Weg

Bild des Benutzers Bettina Waffner

In Koblenz diskutierten Kursleitende der Volkshochschulen, welche Bedeutung der Urheberrechtsschutz hat und wie er in der digitalisierten Welt gewahrt werden kann. Dr. Bettina Waffner stellte in dem Workshop das Lizenzsystem der Creative Commons vor und die Potenziale, die durch das Teilen von Materialien und kollaborative Lehr- und Lernszenarien und Einsatz digitaler Medien entstehen.

LearningLab beim OER-Fachforum

Bild des Benutzers Tobias Düttmann

Das zweitägige OER-Fachforum ist am 29.11. in Berlin unter starker Beteiligung des LearningLab zu Ende gegangen. Beteiligt waren Petra Danielczyk (Edutags), David Eickhoff (Transferpartner Hochschule OER-Infoportal), Julia Münzinger (OER-Infokit) und Dr. Bettina Waffner (Mainstreaming OER). Die Veranstaltung versteht sich als Leistungsschau zu Open Educational Resources im deutschsprachigen Raum und verfolgt das Ziel, die umfangreiche und bunte Landschaft im deutschsprachigen Raum zu OER vorzustellen und ihren Austausch zu fördern.

Qualität von Bildungsmaterialien in der Verbraucherbildung

Bild des Benutzers Tobias Düttmann

Im Rahmen der  "Werkstatt #Digitale Bildung: Qualität sichern" des Bundesverbands Deutscher Verbraucherzentralen referiert Dr. Bettina Waffner vom LearningLab am 6. November 2017 zum Thema "Effektive, reflektierte und selbstsichere Nutzung von Angeboten zur digitalen Bildung" und ließ dabei Ihre Erfahrung aus dem Themenbereich Open Educational Ressources einfließen.

Basisqualifizierung für Medienberatung, Dortmund

Bild des Benutzers Petra Danielczyk
Bild zur Basis Qualifizierung Dortmund

Vielen Dank an die engagierten Teilnehmenden der Basisqualifizierung der Medienberaterinnen und Medienberater in Dortmund! Engagiert und kosntruktiv diskutierten die Teilnehmenden die Implikationen von freien Bildungsmaterialien (OER) für die Schule.

Die Nutzung von Open Educational Ressources (OER) kann das Lehren vereinfachen und verbessern: Innovative Lehr- und Lernszenarien für das Lernen in einer digitalisierten Welt können auf Basis der Nutzung qualitativ hochwertiger, rechtssicherer und offener Bildungsmaterialien ermöglicht werden.

Qualität von Bildungsmaterialien in der Verbraucherbildung

Bild des Benutzers Tobias Düttmann

Verschiedenste Institutionen und Firmen erstellen Bildungsmaterialien, die auch in der Schule zum Einsatz kommen sollen.  Seit fast zwei Jahren prüft das Projekt „Lehrkräfteportal Digitale Kompetenzen“ des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) mit Hilfe des Materialkompasses die Qualität von Bildungsangeboten im Themenfeld Medien und Information.

Basisqualifizierung für Medienberatung, Bad Sassendorf

Bild des Benutzers Petra Danielczyk

Vielen Dank an die engagierten Teilnehmenden der Basisqualifizierung der Medienberaterinnen und Medienberater in Bad Sassendorf! Engagiert und kosntruktiv diskutierten die Teilnehmenden die Implikationen von freien Bildungsmaterialien (OER) für die Schule.

Die Nutzung von Open Educational Ressources (OER) kann das Lehren vereinfachen und verbessern: Innovative Lehr- und Lernszenarien für das Lernen in einer digitalisierten Welt können auf Basis der Nutzung qualitativ hochwertiger, rechtssicherer und offener Bildungsmaterialien ermöglicht werden.

OER Workshop für angehende MedienberaterInnen

Bild des Benutzers Tobias Düttmann

Die Nutzung von Open Educational Ressources (OER) kann das Lehren vereinfachen und verbessern: Innovative Lehr- und Lernszenarien für das Lernen in einer digitalisierten Welt können auf Basis der Nutzung qualitativ hochwertiger, rechtssicherer und offener Bildungsmaterialien ermöglicht werden.
Das Learning Lab und die Medienberatung NRW richten bei der Basisqualifizierung der Medienberaterinnen und Medienberater in Eitorf am 10.10.2017 einen Workshop zum Thema Open Educational Resources (OER) Lehren und Lernen mit freien Bildungsmaterialien aus.

Sekundär Menü

© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de